Wall AG startet Plakat-App

- Mobile Marketing bahnt sich zunehmend seinen Weg in die Außenwerbung. Nachdem Ströer kürzlich mit der App VooH startete, bringt nun WallDecaux Premium Outdoor Sales die App U snap („Du fotografierst“) für Smartphones auf den deutschen Markt. Zum Launch der App, die Plakate mit Mehrwerten im Netz verbinden soll, gibt es in Kooperation mit Universal Music eine nationale U snap-Plakatkampagne. von Stefanie Schömann-Finck

On- und Offline sollen verschmelzen

Im Gegensatz zu U Snap funktioniert VooH auch mit Bewegtbildmedien, bindet also sämtliche Out-of-home-Medien ein.

Rund 15.000 City Light Poster mit dem Titel „Fliege mit U snap zu Lady Gaga“ begleiten den Start des neuen Albums und halten attraktive Mehrwertangebote für Lady Gaga-Fans bereit.

Smartphone-Nutzer können sich U snap im App-Store herunterladen. Nach dem Start der App öffnet sich, wie auch bei VooH, automatisch die Kamerafunktion des Smartphones und lädt den Nutzer zum „Snappen“ des Plakatmotivs ein. Per Bilderkennungstechnologie verbindet die App das Motiv mit hinterlegten Mehrwertangeboten im Netz. Bei der aktuellen Lady Gaga-Kampagne zum Beispiel erhalten die Nutzer erste Hörproben des neuen Albums und Musik-Videos und können Konzerttickets, Fanpakete oder CDs gewinnen.

„U snap schafft Massen-Markenerlebnisse. Die Kombination aus dem Massenmedium Out of Home und dem Wachstumsmedium Online ist eine zukunftsweisende Antwort auf das veränderte Mediennutzungsverhalten. Online wird heute nicht mehr ‚inhouse’, sondern zunehmend ‚out of home’ genutzt“, sagt Andreas Prasse, Vorstand Vertrieb & Marketing der Wall AG.

U snap ist kostenfrei im App-Store für iPhones und alle Android-Smartphones verfügbar. Eine Nutzung für Nokia-Smartphones und Blackberry ist in Planung.

Die App wurde von JCDecaux entwickelt und im Oktober 2010 in Frankreich gelauncht. Seitdem haben rund 260 Marken U snap als Teil ihrer Außenwerbekampagnen eingesetzt und die App wurde mehr als 70.000 Mal heruntergeladen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.