Mitten drin, aber ohne Brille

United Entertain startet 3DooH

- Weltpremiere für Digital out of Home in 3D und ohne Brille: In dieser Woche läuft der Beta-Test – ab Januar 2012 läuft DooH in 3D an deutschen Kinostandorten. United Entertain startet mit den 3D-Säulen, die ohne Brillen den räumlichen Effekt auch für Werbungtreibende möglich machen. Mit Werbung, Filmtrailern und Infotainment will man gut 2,5 Millionen Bruttokontakte pro Woche erreichen. von Oliver Schwede

Bis Ende 2013 werden 300 Kinostandorte mit 2.200 Displays vernetzt

Vorerst ist lediglich ein bundesweites Netz an Kinos geplant, denkbar ist eine Erweiterung des Netzes auch auf andere Standorte, etwa im Handel. Ab Januar startet die Hamburger United Entertain GmbH & Co. KG ihr 3DooH-Netzwerk. Mit eigener patentierter Technologie (invidis berichtete) ist dann 3D-Werbung ohne Brille möglich. Partner beim 3DooH-TV sind die Kinobetreiber CineStar und UCI Kinowelt. Im Jahr 2012 startet man in 73 Kinos mit den Stelen und den 3D-Displays, bis Juni sollen weitere zwölf Kinos folgen. Seit 2008 entwickelte die Hamburger Firma ihr System, das sie nun nach eigenen Angaben als weltweit erster Anbieter einführt. Die 2,22m hohen Stelen sind sowohl einseitig als auch als Doppelstele geplant. Ausgestattet mit dem United Entertain eigenen 32“ 3D-Display, Mediaplayer und UMTS Anbindung. Bei der Software setzt man in Hamburg auf das DooH-bewährte Scala CMS-System. Generell bietet das Unternehmen alle Services aus einer Hand an, daher führt das United Entertain auch Konvertierungen von 2D auf 3D durch.

In der eigenen Marktforschung konnte eine Zustimmung zur Werbung im Kinofoyer von 80 Prozent der Befragten herausgefunden werden. Die Präsentation ohne Hilfsmittel kommt an, denn 3D-Werbung ohne Brille wollen 60 Prozent, so die MaFo. In insgesamt 51 Städten können in kleineren Kinos sowie Multiplexen die Konsumenten erreicht werden. Werbungtreibenden und Agenturen stehen derzeit drei verschiedene Grundpakete zur Verfügung, ein weiteres „Platinum“ biete „ein Maximum an Möglichkeiten im Bereich der 3D-Animation“. (tk)


Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.