Trends im Einzelhandel

“Groupon wird das Betriebssystem des Handels“

Bei so gut wie allen großen Handelsketten werden zurzeit mobilen Werbelösungen evaluiert. Auch die Digital Signage Industrie entwickelt zahllose multiplattform Lösungen. Einige vielversprechende Konzepte werden am kommenden Montag auf der DiSCO 2012 in Amsterdam präsentiert.

Zu diesem Thema empfehlen wir auch ein aktuelles Interview von Spiegel Online mit Groupon-Chef Andrew Mason. Oft diskutiert wurden bereits die Herausforderungen für teilnehmende Händler. Neu sind dagegen die frisch entwickelten Lösungen wie die Kooperation mit der Deutsche Telekom sowie ROI-Tools für Händler. Das Selbstverständnis spiegelt sich in der Aussage „Wir sind das Betriebssystem des Handels“ wieder. Die Strategien des Coupon-Riesen geben einen interessanten Einblick in die Denke.

Für Digital Signage Integratoren wird es essentiell werden die Welt jenseits der Displays am Point of Sale konzeptionell und technologisch mit anzubinden. Die Retailkampagnen der Zukunft starten bereits außerhalb des Shops und führen im Idealfall den Konsumenten in den Shop wo die Displays den entscheidenden Kaufimplus geben sollen. So jedenfalls die Wunschvorstellung vieler Marktteilnehmer. Naturgemäß sieht das Groupon anders. Aber mit mobilen Coupons ist in Zukunft auch die Integration von Groupon und Wettbewerbers Produkten in Digital Signage Kampagnen eine attraktive Kombination.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.