ATM-Werbung

Elite Partner wirbt auf über 600 Euronet-Bankautomaten

- Das zur Tomorrow Focus AG gehörende Singleportal ElitePartner und Euronet Germany, ein  führender Betreiber unabhängiger Geldautomaten, starteten eine Digital Signage Marketing-Piloten: Der Service des Partnerportals wird seit Anfang des Monats deutschlandweit auf über 600 Geldautomaten beworben. von Florian Rotberg

ElitePartner wirbt an Euronet Geldautomaten

ElitePartner wirbt an Euronet Geldautomaten

Nutzer der Geldautomaten erhalten zusammen mit der Cash-Ausgabe einen ElitePartner-Gutschein. Die zweimonatige Kampagne findet an ausgewählten Geldautomaten an Bahnhöfen, auf Flughäfen und in Supermärkten statt.

Im Gegensatz zu den bankeneigenen Geldautomaten verfügen die Euronet Geldautomaten über ein zweites großformatiges Displays. Die in der Regel in Shopping Centern oder anderen hochfrequentierten Standorten installierten Euronet Geldautomaten fungieren zusätzlich als dynamische Werbeplattform.

Die Botschaften von ElitePartner sind auf dem ATM-Display und auf LCD-Bildschirmen über dem Automaten sichtbar. Die Aktion wird durch crossmediale Kommunikation auf Facebook begleitet. Als Vorreiter auf dem Gebiet innovativer Funktionen für Geldautomaten und einziger Betreiber multifunktionaler Geldautomaten in Deutschland bietet Euronet eine einzigartige Werbemöglichkeit über einen neuen Kanal.

Die Zeitspanne des Werbekontakts von einer Minute – die durchschnittliche Dauer eines Geldabhebevorgangs – bietet einen neuen, ungestörten Werbekontakt mit direkter Ansprache. Dem Kunden wird Werbung in Bild- oder Videoform mit mehreren Werbebotschaften präsentiert. Durch Tastatureingaben wird die direkte Interaktion garantiert und die Couponausgabe erfolgt gleichzeitig mit der Geldausgabe.

ElitePartner-Geschäftsführer Dr. Jost Schwaner: „Unsere Zielgruppe ist beruflich stark eingebunden und hat wenig freie Zeit. Daher ist diese Werbeform sehr effizient.“

One thought on “ATM-Werbung: Elite Partner wirbt auf über 600 Euronet-Bankautomaten

  1. Ich kann nur warnen vor Euronetworldwide Geldautomaten und Ablenkung vom Display!
    Bei einem Zwischenaufenthalt in Berlin brauchte ich einen grösseren Betrag und so nahm ich vom Schweizer Konto an 3 Tagen je 500 Euro ab:
    EURONET berechnete meinem Konto für je 500 Euro am 9.6. und am 10.6. jeweils 662 CHF plus je 5.- CHF Gebühr also je 667.00 CHF
    Der EC Automat der Berliner Sparkasse, einen Tag später, berechnete am 11.6. total 614.45 bei dem korrekten Kurs von 1.2189 inkl. 5 CHF Kommission.
    Da ich direkt aus Schweden kommend auf der Fahrt Richtung Schweiz war, kannte ich in diesen Tagen den aktuellen Wechselkurs nicht und war zudem überzeugt, dass alle EC Automaten etwa den gleichen – korrekten! – Kurs berechnen. Noch nie hatte ich mich bisher betrogen gesehen!

    Nun aber doch: Die beiden Male am EC von Eurnetworldwide zahlte ich je 52.50 CHF zuviel also total 105.10 CHF!
    Was ein Verlust von 87 Euro auf 1000 Euro bedeutet. Ein Wechselkurs- Zuschlag von ca. 8.7 %… das empfinde ich als BETRUG!

    Als ich reklamierte wurde mir geantwortet: “Dem Kunden steht es frei zu wählen… Da es Ihnen also durchaus möglich gewesen wäre, den Vorgang abzubrechen und die Bargeldverfügung an einem anderen EC-Geldautomaten vorzunehmen, sehen wir uns nicht in der Lage Ihrer Anfrage auf Erstattung von 87 Euro nachzukommen.”
    Man müsste also bevor man Geld vom Automaten holt, erstmal den aktuellen Tageskurs kennen und dann sich in Berlin auf die Suche nach einem korrekt arbeitenden EC Automaten machen… Das ist die EURONET-Philosophie! Was nützt mir ein 100 Euro Gutschein wenn man mir erstmal 87 Euro abnimmt und ich eigentlich nur Geld abholen will und nicht einen neuen Partner?

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.