Erstes bundesweites Digital Signage LEH-Netz

Echion setzt auf Kassenzone bei real SB-Warenhäuser

- Die Augsburger LEH Instore-Radio Experten von Echion überraschen mit einer Neuigkeit: In bundesweit mehr als 300 real,-SB-Warenhäusern wird das erste flächendeckende Digital-Signage-Netz im deutschen LEH ausgerollt.Die mehr als 1.200 Displays können gemeinsam mit instore Radio gebucht werden. von Florian Rotberg

Echion rollt bundesweites real LEH Netz aus

Echion rollt bundesweites real LEH Netz aus

Digital Signage im LEH lebt! Die echion AG hat das erste flächendeckende Digital-Signage-Projekt im deutschen Lebensmitteleinzelhandel gestartet: Bis Ende 2013 werden alle bundesweit mehr als 300 real,- SB-Warenhäuser in Deutschland mit einer Digital-Signage-Lösung ausgestattet. Aktuell laufen bereits fünf Pilotstandorte in Mönchengladbach (2x), Augsburg, Hameln und Nürnberg. In den kommenden zehn Wochen ist der Rollout von weiteren 50 Märkten im Bundesgebiet geplant. „Damit heben wir die Instore-Kommunikation im Lebensmitteleinzelhandel auf eine neue Ebene“, unterstreicht echion-Vorstand Michael Kimmich.

real Kassenzonen TV von Echion

real Kassenzonen TV von Echion

Im Fokus des Großprojekts stehen die Kassenzonen: Hier werden im Schnitt vier aufmerksamkeitsstarke Displays pro Markt installiert, die laut Branchenteilnehmer von MMD/Philips geliefert. „Bei mehreren Tausend Kundenkontakten pro Tag und real-Markt sprechen wir durchschnittlich von rund 1,5 Millionen Möglichkeiten zur Kommunikation pro Jahr und Haus!“, so der echion-CEO.

Der Netzwerkaufbau, -betrieb und die Erstellung des Content erfolgt ebenso durch Echion wie die Vermarktung. Bereits seit 10 Jahre zeichnet sich Echion für das Instore Radio bei real verantwortlich. Du hier steckt eine interessante Kombination: Das auf den Display gezeigte Programm ist inhaltlich mit dem Instore-Radio kombinierbar und eine Mischung aus eigens dafür entwickeltem real-Content, Infotainment und Werbung.

Lokale Werbung kann zielgerichtet nach Zeit und Standort gebucht werden. Die Einzelspots sind jeweils 15 Sekunden lang und werden mindestens 12 Mal pro Stunde gesendet. Damit ist diese Plattform vor allem interessant für Geschäfte, Dienstleister oder Restaurants im lokalen Umfeld des einzelnen real-Marktes. Aber auch bundesweite Werbung, insbesondere für die Markenartikelindustrie von besonderem Interesse, kann gebucht werden, sofern eine relevante Anzahl an Märkten im Bundesgebiet aufgeschaltet ist. Der Süßwarenhersteller CFP Brands hat bereits gemeinsam mit echion mit den Marken Fisherman’s Friends und Mentos erfolgreiche Tests in der Pilotphase absolviert.

Darüber hinaus setzt real,- eigene Programmelemente gezielt für cross-channel-Aktivitäten ein und stärkt somit neben dem stationären Geschäft auch seine Online-Vertriebskanäle. „Wir sind gut aufgestellt und freuen uns auf den jetzt gestarteten großen Rollout. Gleichzeitig leisten wir mit diesem Projekt einen Beitrag zum Erlebniseinkauf am POS, wie ihn sich Kunden heute wünschen. Zahlreiche LEH-Trendstudien unterstreichen dies. Exzellente Beratung durch die Mitarbeiter gehen dabei Hand in Hand mit modernen Kommunikationsformen wie Digital Signage. Einem gelungenen Marketing- Mix aus klassischen Werbemedien und elektronischen Medien gehört die Zukunft“, so Kimmich abschließend.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.