Update Ströer Out-of-Home Media AG

Ströer Digital – Hohes Doppelstelliges Brutto-Wachstum im Q3/2012

- Die Münchner Digital Tochter Ströer Digital konnte im dritten Quartal ein hohes zweistelliges Wachstum der Bruttoerlöse gegenüber dem Vorjahr erzielen. Die wirklich einzige positive Entwicklung in den heute veröffentlichten Quartalzahlen der Ströer AG. von Florian Rotberg

Hohes doppelstelliges Wachstum im Q3/2012 für Digital

Hohes doppelstelliges Wachstum im Q3/2012 für Digital

Mehrere große Ströer-Neukunden konnten in den vergangenen Monaten zum ersten Mal für digitale Außenwerbung gewonnen werden. U.a. Lavazza, RWE, acer, unitymedia und Monster. Mit Motorola setzte zum ersten Mal auch ein Kunde auf die nun mit der GfK wissenschaftlich nachgewiesene Nettoreichweitengewinnung in der Media-Kombination von TV, Online und Ströer Digital Outdoor Channel. Für die Razor-i Kampagne zählte DooH erstmalig zum in der Mediaplanung so wichtigen „Relevant Set“.

Ströer gelang es mit den OC-Produkten neue Budgets, die bisher auf andere Mediagattungen gesetzt haben, für DooH zu gewinnen.

Die beiden DooH Netzwerke OC Station  und OC Mall umfassen bereits mehr als 2.200 Displays (Stelen und abgependelte Displays) – nach Ströer Aussage eines der weltweit größten Bewegtbildnetze mit nationaler Abdeckung.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.