Chicago

Interstate JCDecaux schließt Vertrag über erstes DooH-Großflächennetz in den USA

- Ein Joint-Venture rund um JCDecaux konnte ein 20-Jahres-Vertrag für Digitale Außenwerbung entlang der Stadtautobahnen mit der Stadt Chicago abschließen. Der Vertrag soll während der Vertragslaufzeit Werbeerlöse von voraussichtlich 700 Millionen Dollar erzielen, die Stadt erhält laut Pressemeldungen mindestens 155 Mio Dollar Mieterlöse plus einen variablen umsatzabhängigen Anteile. von Florian Rotberg

Quelle: Chicago Tribune Website

Quelle: Chicago Tribune Website

JCDecaux galt nicht als erste Wahl in der Vergabe der lukrativen Werberechte im drittgrößten Außenwerbemarkt der USA. Erst mithilfe eines neu gegründeten Joint-Venture mit Interstate Outdoor Advertising sowie deren Schwestergesellschaft Foster Interstate konnten die Franzosen den 20-Jahres-Vertrag mit der Stadt Chicago über den Betrieb von 34 digitalen Großflächenstandorten (bis zu 111 Quadratmeter) mit 60 LED-Displays entlang städtischer Schnellstraßen für sich gewinnen..

Das Chicago City Digital Network wird das erste Netz digitaler Großflächen auf öffentlichem Grund in den USA, das in öffentlich-privater Partnerschaft realisiert wird. Mit einem geschickten Schachzug konnte Interstate JCDecaux das bestehende Verbot von digitalen Werbeflächen im Umkreis von 150m entlang der Interstate Highways umgehen. Das DooH-Netz wird neben den Werbeeinblendungen zusätzlich die Funktion eines öffentlichen Kommunikationssystems für Notfall-, Wetter- und Verkehrswarnungen, Sicherheitshinweise sowie Hinweise auf Kulturveranstaltungen erfüllen.

 Rahm Emanuel, Oberbürgermeister von Chicago: „Während die Stadtverwaltung weiterhin konsequent gegen illegale Großflächenwerbung vorgehen wird, bauen wir hiermit ein Großflächennetz auf dem neuesten Stand digitaler Technik auf, mit dem wir die Bürger von Chicago ebenso wie Touristen effektiver über wichtige Informationen zur öffentlichen Sicherheit informieren können.“

Jean-François Decaux, Co-CEO von JCDecaux: „Chicago ist dabei, sich zum Silicon Valley der digitalen Out of Home-Medien zu entwickeln. Zehn Jahre nach Abschluss des Stadtmöblierungsvertrags für die Innenstadt von Chicago, durch den wir uns den Zugang zu Premium-Zielgruppen erschließen konnten, werden wir zusammen mit Interstate Affiliates die besten digitalen Großflächenstandorte an Chicagos belebtesten Schnellstraßen errichten und betreiben. Damit können wir national wie auch lokal Werbungtreibenden eine Komplettlösung für den drittgrößten Markt der USA anbieten. Die Großflächenwerbung hat einen Anteil von über 60% am US-Außenwerbemarkt und die digitale Großflächenwerbung ist dabei das am schnellsten wachsende Marktsegment. Das „Chicago City Digital Network“ ebnet JCDecaux den Weg, um auch in anderen Städten der USA auf organischer Basis weitere digitale Großflächen zu installieren.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.