Hamburg Open 2013

Exterity zeigt neuen Encoder bei Studio Hamburg

- Der schottische Anbieter Exterity stellt im Januar auf den Hamburg Open 2013 aus, die am 24. Januar bei der Studio Hamburg Media Consult International (MCI) GmbH stattfinden. Damit ist Exterity einer der mehr als 60 Assteller, die in den Ateliers A2 und A3 ihre Produkte vorführen. Exterity zeigt am Stand 2.04 seine professionellen IPTV-Lösungen – unter anderem den neuen AvediaStream e2320-Encoder. von Peter Beck

Exterity zeigt seinen neuen AvediaStream e2320-Encoder in Hamburg (Foto: Exterity)

Exterity zeigt seinen neuen AvediaStream e2320-Encoder in Hamburg (Foto: Exterity)

Exterity-Produkte werden in verschiedensten Branchen eingesetzt, wie Broadcast, Gastgewerbe, Gesundheits- und Bildungswesen, Sport- und Veranstaltungsstätten, Transport und Wirtschaft, um TV und Video in Broadcast-Qualität an eine unbegrenzte Anzahl an Nutzern über das bestehende IP-Netzwerk zu übertragen. Bei dem Hamburger AV-Branchentreff bei MCI/ Studio Hamburg ist das Unternehmen auch vertreten. Interessierte können sich an Exteritys Stand einen Eindruck über die professionellen End-to-End TV- und Video over IP-Lösungen verschaffen, die das 2001 gegründete Unternehmen im Portfolio hat.

Zur Messe in der Hansestadt bringt Exterity unter anderem den neuen AvediaStream e2320-Encoder mit. Der e2320 ist ein Dual SD Encoder in einem Single Blade. Damit lassen sich zeitgleich die Signale von zwei Videoquellen streamen. Gedacht ist der neue Encoder als besonders kosteneffiziente Option für IPTV-Installationen. Insgesamt bietet Exterity aktuell neuen verschiedene Encoder an – sie können sowohl analoge als auch digitale Signale verarbeiten und bieten SD- und HD-Encoding.

AvediaStream Encoder-Blades werzeugen einen MPEG-Kanal aus verschiedensten Videoquellen und verteilen diesen in einem Gebäude- oder Campusnetzwerk. Als Quellen können Digitalkameras, DVD/Blu-Ray Player, der Ausgang eines Digital Signage Systems oder PC-Bildschirms und sogar Set-Top-Boxen für Premium TV-Kanäle sein.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.