Ströer AO-Hauptversammlung 2013

Aus Ströer out of Home wird Ströer Media

- Die Aktionäre der Ströer AG haben am Donnerstag auf einer außerordentlichen Hauptversammlung die Grundlage für die Produkt-Expansion des Kölner Aussenwerbers gelegt. Die Umbenennung in Ströer Media soll die Erweiterung des Vermarktungsangebots um Internet-Aktivitäten widerspiegeln. von Florian Rotberg

Ströer Media AG

Ströer Media AG

Den von Aufsichtsrat und Vorstand vorgeschlagenen Satzungsänderungen haben die Aktionäre mit Zustimmungsraten von deutlich über 90 Prozent zugestimmt. Die beiden Tagesordnungspunkte umfassten die Namensänderung der Ströer Out-of-Home Media AG in Ströer Media AG sowie die Erweiterung des satzungsgemäßen Unternehmensgegenstandes.

In der außerordentlichen Hauptversammlung waren vom Grundkapital der Ströer AG mehr als 34 Mio. Stückaktien vertreten, das entspricht rund 81,5 Prozent des Grundkapitals.

.Mit den für das zweite Quartal 2013 vorgesehenen Übernahmen der adscale und Ströer Interactive Gruppe wird Ströer sein Angebot um eine attraktive und wachstumsstarke Position in der Online- Vermarktung erweitern. Um diese Erweiterung unseres Portfolios auch namentlich klarzustellen, firmieren wir zukünftig unter dem Namen Ströer Media AG.
Wir freuen uns sehr über die auf der heutigen außerordentlichen Hauptversammlung gezeigte Zustimmung dieser Vorhaben durch unsere Aktionäre.., sagte Udo Müller, Vorstandsvorsitzender der Ströer Media AG.

Die durch die außerordentliche Hauptversammlung verabschiedeten
Satzungsänderungen werden mit Eintragung in das Handelsregister wirksam.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.