Kazan Arena

Größte LED-Fassade an einem Fußballstadium

- Die russische Millionenstadt Kazan wird 2018 eine der elf Host-Städte der Fußballweltmeisterschaft und eröffnete eine neue Fußballarena mit riesiger LED-Fassade. Den ersten Härtetest muss die Kazan Arena bei der Sommeruniversiade 2013 (Weltsportspiele der Studenten) bestehen, die nun in der Hauptstadt der Republik Tatarstan stattfindet. von Florian Rotberg

Kazan Arena mit 3622m² großer LED-Fassade

Kazan Arena mit 3622m² großer LED-Fassade

Das neue Fußballstadium Kazan Arena wurde in diesem Sommer fertiggestellt und fasst 45.105 Zuschauer. Es wird die neue Heimat des russischen Premier League Clubs Rubin Kazan. Highlight ist die die 3622m² große LED Fassade die im Juni installiert wurde. Außerhalb großer Sportveranstaltung vermarktet der Moskauer Außenwerber Rasvero die Fläche der Kazan Arena.

LED-Fassaden sind in Russland sehr populär (siehe invidis Bericht). Immer mehr Bauträger integrieren große LED-Elemente in öffentliche Gebäude wie Shopping Center, Veranstaltungsarenen und Unternehmenszentralen. Im Gegensatz zur Architektur werden LED basierte digitale Außenwerbeflächen reduziert. Nach dem Ende des Kommunismus wurden in großen Metropolen wie Moskau und St. Peterburg unzählige LED Werbefläche an die Straße oder auf denkmalgeschützte Gebäude gesetzt. Die rechtlichen Bedingungen wurden nun geändert so dass ein Großteil der LED-Werbung auf Gebäuden bis Ende des Jahres abgebaut wird.

Mehr über Digital Signage / LED-Fassaden in und an Sportstadien präsentiert Andrey Zhaglov von Midland Media auf der 7. OVAB Münchner Digital Signage Conference im September am Flughafen München.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.