Messe

dimedis kommt mit interaktiven Tools zur viscom 2013

- Auf der kommenden viscom präsentiert dimedis Neuigkeiten rund um Digital Signage- und Wegeleitsysteme. Schwerpunkt sind interaktive Anwendungen wie Couponingsysteme für Shopping-Malls und das Feedbacktool iFeedback. von Thomas Kletschke

Stele im mfi-Shopping Center (Foto: dimedis)

Stele im mfi-Shopping Center (Foto: dimedis)

Bei der diesjährigen Fachmesse für visuelle Kommunikation, Technik und Design viscom in Düsseldorf zeigt das Unternehmen vom 7. – 9. November am Stand J10 in Halle 8 das Digital Signage-System kompas sowie die Wegeleitung kompas wayfinding. Stelen aus den Arcaden-Shopping-Malls und weitere konkrete Anwendungen geben dem Besucher vor Ort einen praxisnahen Eindruck, was die kompas Digital Signage Software kann.

Von QR-Code über verknüpfte Systeme reicht die Palette der präsentierten Lösungen (Foto: dimedis)

Von QR-Code über verknüpfte Systeme reicht die Palette der präsentierten Lösungen (Foto: dimedis)

Vorträge und Workshops gehören ebenfalls zum Messeprogramm – exklusiv vorgeführt wird etwa eine Stele mit dem iFeedback-Programm der Firma BHM Media Solutions GmbH. Damit können Besucher schnell und unkompliziert Feedback geben, etwa wie sie die Messe oder den dimedis-Stand bewerten. Dazu stellt das Programm einfache Fragen, auf die der Betrachter mit dem Vergeben von Sternen wie in Bewertungsportalen oder bei Amazon seine Note abgeben kann.

Best Case Shopping Mall

Als Best Case im Bereich Shopping Center zeigt dimedis wie die mfi management für immobilien AG Digital Signage bundesweit in den Arcaden einsetzt, um die Kundenbindung zu stärken. Dabei verknüpft mfi bestehende Couponingsysteme mit hochwertigen Stelen, die mit großen touchfähigen Displays, einem Drucker, Kartenlesegerät und einer Kamera ausgestattet sind. viscom-Besucher können auf dem dimedis-Stand erfahren, wie dieses System die Kundenkommunikation in den Shopping Malls verbessert und die Bindung steigert.

Smartphone steuert bei Interaktion

Auch kompas Digital Signage erlaubt in der neuen Version laut Anbieter noch mehr Interaktion: das Smartphone als Fernbedienung. Vor einem Schaufenster können Betrachter über einen QR-Code auf dem Bildschirm direkt mit ihrem Smartphone Inhalte auf dem Display steuern.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.