DooH

WallDecaux bringt Digital Signage Stelen nach Berlin

- Seit 2010 ist der U-Bahnhof Friedrichstraße der digitale Showcase des Berliner Außenwerber und des französischen Mutterkonzerns. Nun setzt WallDecaux auch auf Digital Signage basierte digitale Netzwerke an 75 Standorten in Berlin. von Peter Beck

WallDecaux - bald auch mit DooH-Netz in Berlin (Foto: WallDecaux)

WallDecaux – bald auch mit DooH-Netz in Berlin (Foto: WallDecaux)


Die Informationen geisterten schon seit Monaten durch die Branche. Nun berichtet OMD in der aktuellen Kundenzeitschrift über den Ausbau des digitalen Netzwerks in Berlin. WallDecaux hält die exklusiven Werberechte in den Berliner U-Bahnhöfen. Hier soll nun bis Mitte 2014 ein 75 Stelen umfassendes Digital out of Home Netzwerk vermarktungsbereit ausgerollt sein. Mit dem DCLP-Netz wird nun erstmal ein zweites Bahnhofsnetz das Angebot von Ströer Infoscreen ergänzen. Auch wenn das Ströer Produkt OC Station mit bundesweit 1200 Stelen natürlich in einer anderen Liga spielt.

WallDecaux hat sich in den letzten Monaten still und heimlich zum Digital Believer entwickelt. Neben den 20 DCLB (Digital City Light Boards) in Berlin die nun doppelseitig mit neuer 8mm LED Technik ausgestattet wurden, sind nun auch vereinzelt DCLBs in Hamburg und Düsseldorf installiert. Am Flughafen Frankfurt steht eine ganze Phalanx von DCLBs an der Vorfahrt zum Terminal 1 sowie über 100 digitale Stelen in den Terminals.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.