In-Game-Advertising

Ströer Media übernimmt weiteren Vermarkter

- Seit Herbst 2012 baut Ströer Media neben der Außenwerbung auf ein zweites Standbein Online-Vermarktung auf. Die Mehrheit an einem weiteren Vermarkter – diesmal ein Spezialist von In-Game-Advertising – wurde zum Jahreswechsel übernommen. Nicht nur das Produktportfolio wurde laufend verändert – auch ein Großteil des Managements hat sich im Rahmen der Neuausrichtung erneuert. von Peter Beck

Ströer übernimmt Mehrheit von GAN (Foto: Screenshot)

Ströer übernimmt Mehrheit von GAN (Foto: Screenshot)

Ströer übernimmt mit sofortiger Wirkung 70 Prozent der GAN-Unternehmensgruppe, dem führenden deutschen Vermarkter für In-Game-Advertising. Neben dem Gaming-Spezial-Vermarkter GAN Game Ad Net zählen auch der Games-Marketing-Spezialist NEODAU und der Technologie-Anbieter GAN Technologies zur GAN Gruppe. Dadurch baut der Kölner Werbevermarkter Ströer sein Online-Portfolio weiter aus. Mit der neu gegründeten GAN Ströer GmbH entsteht unter dem Dach der Ströer Digital Group Europas führender Premium Gaming-Vermarkter.

„Mit dem Erwerb der GAN Gruppe bauen wir unser Online-Portfolio strategisch aus. In-Game-Advertising ist ein attraktiver und zukunftsträchtiger Markt. Wir verbreitern damit auch die Angebotsbreite und steigern damit nicht nur die Reichweite unserer Produkte, sondern erhöhen auch die Relevanz für unsere Kunden“, so Udo Müller, CEO der Ströer Media AG. „Mit der Gaming-Vermarktung besetzt Ströer ein wachsendes Digitalsegment mit viel Potenzial.“

Die neue GAN Ströer GmbH erreicht in Deutschland rund 15 Millionen Internetnutzer. Zu den gemeinsam vermarkteten Games-Seiten der GAN Game Ad Net mit 3,58 Millionen Unique Usern und der Ströer Digital mit 6,21 Millionen Unique Usern* laut AGOF kommen knapp sechs Millionen weitere User, die nicht von den Onlineforschern erfasst werden, hinzu. Für Video Advertising stehen Werbungtreibenden über das Games-Portfolio pro Monat durchschnittlich 50 Millionen** Video Views zur Verfügung. Ergänzt wird die Reichweite durch ca. sechs Millionen** Mobile User pro Monat. Das Unternehmen profitiert zusätzlich von den Marktzugängen zu den „Spiele-Nationen“ Polen und Türkei, in denen Ströer führend im Out-of-Home-Markt und im Online-Advertising ist.

Unter der Leitung der GAN-Gründer Marlon Werkhausen und Daniel Siegmund werden die exklusiven Marktzugänge für Werbungtreibende gebündelt und bieten Games Publishern eine nachhaltige Erlösquelle mit Reichweitenstärke und Publisher-Service. Die Werbemöglichkeiten reichen von direkt im Spielumfeld platzierten Display-Advertising-Lösungen, über Videoeinbindung nach VAST-Standard bis hin zu In-Game-Lösungen, bei denen Marken zum erlebbaren Bestandteil eines Spiels werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.