Mediaplayer

Smartsign integriert OPS Android-Player und Leafengine

- NECs Middleware Leafengine lässt sich mit OPS kombinieren. Jetzt integriert Smartsign als weltweit erster Anbieter beide Technologien mit einem Android-basierten Mediaplayer von NEC sowie Sensorik. von Thomas Kletschke

Touchscreen, Leafengine, Android OPS-Player und Regensensor: In London hat die Lösung Premiere beim NEC Showcase(Grafik und Fotos: NEC)

Touchscreen, Leafengine, Android OPS-Player und Regensensor: In London hat die Lösung Premiere beim NEC Showcase(Grafik und Fotos: NEC)

Mit OPS steht eine allgemeine Mediaplayer-Spezifikation bereit, die sich inzwischen auch bei der Displayindustrie einer wachsenden Beliebtheit erfreut. Immer mehr Displays sind mit OPS-Einschüben versehen. Zur diesjährigen ISE hatte NEC zudem seinen eigenen OPS-Player vorgestellt, der auf der Quad Core ARM-Architektur des A7 basiert.

Damit hat der Hersteller seit Anfang 2014 einen Android- sowie Linux-fähigen Mediaplayer im Programm, der im Vergleich zu manchem auf Intel-Architektur basierenden Modell durch geringere Anschaffungskosten punkten kann. Je nach Ausgestaltung des – beispielsweise großen – Netzwerks kann eine solche Android-Variante Vorteile gegenüber Windows-basierten Systemen ausspielen.

Bereits im Spätsommer 2013 hatte NEC zudem seine Middleware Leafengine gelauncht, deren Konzeption und Vorteile auch in München auf der OVAB Digital Signage Conference 2013 vorgestellt wurden. Als offene Plattform kann Leafengine mit nahezu jedem Sensor kommunizieren, bis hin zu günstigen Raspberry PIs. Anfang 2014 konnten sich Fachbesucher auch am ISE-Messestand des Herstellers weitere Anregungen in Punkto Leafengine holen. NECs Stephan Peters und seine Kollegen hatten im Rahmen der Messe für den beiden Normen zugrunde liegenden Vorteil der Modularität geworben.

Offensichtlich mit Erfolg: Jetzt integriert Smartsign als weltweit erster Anbieter Leafengine mit einem OPS Android-Zuspielsystem. Das schwedische Unternehmen wird seine Lösung Mitte Mai in London beim NEC Showcase 2014 im Velodrome vorstellen. Dort wird Smartsign neben dem Android-Player und Leafengine einen Touchscreen sowie Sensorik – in diesem Fall einen Regensensor – anbinden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.