OVAB Digital Signage Conference Munich

Dediziertes DooH-Programm und Keynote von Ströer-COO Christian Schmalzl

- Auf der diesjährigen „OVAB Digital Signage Conference“ (17./18. September, München) wird das Thema Digital-out-of-Home deutlich ausgebaut. In drei Panel-Diskussionen werden die wichtigsten Themen der digitalen Außenwerbung diskutiert, die Keynote hält Ströer-Vorstand Christian Schmalzl. von Jörg Sailer

Das DooH Panel 2013 mit Dr. Frank Goldberg, Dirk Hülsermann, Christian Vaglio-Giors, Dr. Kai-Marcus Thäsler, Winfried Karst, Florian Rotberg

Das DooH Panel 2013 mit Dr. Frank Goldberg, Dirk Hülsermann, Christian Vaglio-Giors, Dr. Kai-Marcus Thäsler, Winfried Karst, Florian Rotberg (Foto: invidis)

Der Digital-out-of-Home-Markt verzeichnete auch im vergangenen Jahr zweistellige Wachstumsraten, gleichzeitig warten aber auch große Herausforderungen. Gegenüber den etablierten Medien muss sich DooH endlich durchsetzen. Auch finden immer noch zu wenige Buchungen über Media Agenturen statt, zu wenige Netzwerke können mit einer für Werbetreibende relevanten Reichweite aufwarten und zu wenige Werbekunden verstehen bisher die Vorzüge von DooH gegenüber anderen Medien.

Die „OVAB Digital Signage Conference“ wird diese Themen unter dem Motto „Dynamic ads for a captive audience on the move“ in drei Panel-Diskussionen aufgreifen und mit hochkarätigen Sprechern die aktuelle Situation sowie zukünftige Entwicklungen diskutieren.

Zum Auftakt des Digital-out-of-Home-Summit hält Ströer-Vorstand Christian Schmalzl die Keynote. Die drei Panels werden sich dann den Themen „Netzwerke“, „Buchungsplattformen“ und „Kampagnen“ widmen.

Ebenfalls neu im Programm ist ein Workshop zum Thema „Wirkungsvolle Kampagnen für digitale OoH-Werbeträger – Best Practice“.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.