Apotheken-Netzwerke

iDKlic expandiert – belgisches Netz in 1.500 Apotheken

- Während man in Irland expandiert und in China erste Kunden hat, ist der Spezialist für DooH-Netze in Drogerien und Apotheken im belgischen Heimatmarkt nach wie vor flächendeckend stark vertreten. von Thomas Kletschke

PharmaSeen TV-Screen im Schaufenster einer Apotheke (Foto: iDKlic)

PharmaSeen TV-Screen im Schaufenster einer Apotheke (Foto: iDKlic)

Nachdem der belgische Anbieter bereits seit einiger Zeit den Sprung nach Irland geschafft hat, gab es im Sommer 2013 erste Aufträge aus China. Und kürzlich konnte iDKlic einen neuen Auftrag für sein PharmaSeen TV in der Republik Irland vermelden.

Dort hat iDKlic bei der derzeit 28 Filialen umfassenden Drogeriekette Sam McCauley Chemists ein Netzwerk mit einer nicht näher bezeichneten Anzahl von Screens installiert.

Der Heimatmarkt in Belgien ist inzwischen gut versorgt: Das PharmaSeen TV-Netz läuft der in 1.500 Apotheken in Belgien. Werbungtreibende wie Reckitt Benckiser, GlaxoSmithKline, L’Oreal, Novartis, Pfizer, Bayer, Merck oder Sanofi buchen in dem Apotheken-Netzwerk.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.