Bremerhaven

Immer wieder … Pornos auf öffentlichen Displays

- Zum wiederholten Mal landeten Pornos auf öffentlichen Displays. Nach Dresden und Köln ist es nun in Bremerhaven passiert. Unbefugte habe sich Zugang zu einem Smart-TV Display der Stadtwerke Bremen verschafft und Pornos abgespielt. Brisanter Weise unter dem Werbeslogan: „Ihr Zuhause kann mehr. Wir zeigen Ihnen wie’s geht“. von Peter Beck

Digital Signage Pornofalle (Quelle: Handelsblatt.com)

Digital Signage-Pornofalle (Quelle: Handelsblatt.com)

Wie unter anderem das Handelsblatt berichtet wurde erneut ein öffentliches Display zum Abspielen von Pornos missbraucht. Wie die Stadtwerke Bremen mitteilten, wurde im Schaufenster des Kundencenters in Bremerhaven auf ein internetfähiges TV-Gerät zugegriffen und im Browser Pornos geöffnet. Laut Pressesprecher „sind dazu keine umfangreiche IT-Kenntnisse notwendig“.

Die Bilder und weitere News gibt es unter bild.de.

Der invidis-Kommentar fällt sparsam aus: Mit einem professionellen Digital Signage-Display wäre das nicht passiert.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.