Netcontact wird Digital Touchpoint

Cittadino bringt frischen Wind ins Portfolio

Seit Oktober 2014 vermarktet der Düsseldorfer Digital Signage Anbieter und DooH-Spezialist Cittadino seine mehr als 4600 Displays umfassende DooH-Netze NetContact unter der neuen Bezeichnung Digital Touchpoints. Die Düsseldorfer präsentieren sich auch mit einer neuen Website.

Seit Anfang des Jahres hat Cittadino das Buchungskonzept kontinuierlich ausgebaut und an die Anforderungen des Marktes angepasst. Um den neuen und innovativen Buchungsmöglichkeiten des DooH-Netzes gerecht zu werden, wurde nun auch die Netze des OVAB-Mitglieds umbenannt. Ab sofort können die gewohnten Standorte unter den Bereichen

  • Digital Touchpoints Airport (606 Displays)
  • Digital Touchpoints POS Shopping Center (200+ Displays)
  • Digital Touchpoints POS Rewe (2400 Displays)
  • Digital Touchpoints POS Lotto (1400 Displays)
  • Digital Touchpoints URBAN (LED Boards in Köln und Hamburg)

gebucht werden.

Cittadino hatte 2013 die DooH-Netze der Telekom out of Home Media komplett übernommen und sich personell insbesondere im Bereich DooH-Vermarktung verstärkt. Doch es wird nicht alleine bei den neuen Bezeichnungen der Netze bleiben. Weitere Investitionen in das Netz sind geplant.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden