Technik

Optical Bonding wie beim iPad Air 2

- Apple stellt das neue iPad Air 2 vor. Dank Optical Bonding ist das neue Tablet nur 6,1 mm dünn. Aber nicht nur Apples neues Tablet profitiert von dieser Technology. Unternehmen wir Hyundai bieten professionelle Displays schon seit Jahren mit der speziellen Verklebung an. Doch was ist Optical Bonding genau? von Oliver Schwede

Dünn Dank Optical Bonding: iPad Air 2

Dünn Dank Optical Bonding: iPadAir2

Bernhard Staller, Geschäftsführer der Distec GmbH, erläutert: „Das Optical Bonding ist ein Veredelungsverfahren für TFT-Displays, bei dem ein Schutzglas, ein Touch-Screen oder auch eine Kombination aus beiden auf ein TFT Display aufgebracht werden. Die Luftspalte zwischen den einzelnen Komponenten werden dabei versiegelt und Reflexionen einfallenden Lichts an den Oberflächen zu 99 Prozent eliminiert. Dadurch entstehen auch beim Einsatz im Freien und bei Auflicht perfekte Kontraste und Farbbrillanz. Die Ablesbarkeit verbessert sich deutlich, ohne dass die Helligkeit und damit auch der Stromverbrauch erhöht werden müssen.“

Als gutes Beispiel dient uns ein Imagefilm der DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co KGaA. Hier werden die einzelnen Schritte, die bei der Verklebung durchgeführt werden, anschaulich aufgezeigt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.