ISE 2015

Sharp zeigt 4K 70-Zöller und FHD 55″ Video Wall-Display

- Sharp Europe wird auf der Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam das 70 Zoll 4K-Display PN-H701 und die Full HD 55“-Lösung PN-V551 für Videowände zeigen, die ab Anfang beziehungsweise Februar 2015 lieferbar sind. Auf dem 200 m² großen Stand E76 in Halle 11 zeigt der Hersteller zudem interaktive Lösungen, Professional Displays und Touchscreens. von Thomas Kletschke

Video Wall aus vier PN-V551 (l.) und neuer 4K 70-Zöller PN-H701 (Fotos: Sharp)

Video Wall aus vier PN-V551 (li.) und neuer 4K 70-Zöller PN-H701 (Fotos: Sharp)

Im 70-Zöller arbeitet ein TFT-Panel. Der Screen verfügt über eine Luminanz von 400 cd/m². Das LED-hinterleuchtete Large Format Display verfügt über ein Kontrastverhältnis von 3000:1 und löst mit 3.840 × 2.160 p auf. Laut Datenblatt werden bis zu 1,677 Milliarden Farben dargestellt. Als Blickwinkel gibt Sharp 176 ° an. Für die Konnektivität sorgt unter anderem HDMI 2.0 (vier mal) – 4K-Content mit 60 fps kann über ein entsprechend zertifiziertes Kabel transportiert werden, das dem Standard entspricht angeschlossen werden kann. Ein Anschluss arbeitet nach HDCP 2.2. Das Bezel des 38 kg schweren und 69 mm tiefen Ultra HD-Boliden ist 9 mm breit.

Das Video Wall-Display PN-V551 wartet mit fortschrittlicher Farbkalibierung auf und wird ab Werk mit integrierter 1D- und 3D-Lookup-Table-Technologie und Hardware-Kalibrierung ausgeliefert. Es arbeitet nach Sharps hauseigener Universal Color Calibration Technology (UCCT). Mit einem Bezel von 3,5 mm zwischen den Displays sind die Geräte für den Aufbau von Videowänden geeignet. Laut Datenblatt kommt ein TFT-Panel zum Einsatz, dessen Luminanz bei 700 cd/m² liegt. Als Wert für den Blickwinkel werden 178 ° angegeben. Das mit 1.920 × 1.080 p auflösende Display verfügt über ein Kontrastverhältnis von 3.500:1.

Neben den Produktneuheiten zeigt Sharp auch bereits bekannte Flaggschiffprodukte auf der Messe, darunter die kürzlich vorgestellte PN-Y-Serie. Die PN-Y Displays erleichtern dank integrierter USB-Wiedergabe die Umsetzung von Digital Signage-Lösungen und ermöglichen dadurch die unterbrechungsfreie Darstellung von Inhalten auch bei einem Ausfall des Netzwerks.

Darüber hinaus wird Sharp auch die zweite Generation seines interaktiven Touchscreens BIG PAD zeigen. Die Geräte sind für MS Lync zertifiziert, bieten vereinfachte Bedienung und einen erweiterten Funktionsumfang, um die Zusammenarbeit in Meetings zu erleichtern und Ideen noch fesselnder präsentieren zu können. Das Big PAD ist für eine breite Palette an Anwendungen in Unternehmen gedacht, kann aber auch in öffentlichen Einrichtungen, im Bildungswesen, als Präsentationstool oder als interaktiver Arbeitsplatz genutzt werden.

Die Sharp-Partner stellen auf verschiedenen Bereichen des ISE-Standes umfassende Lösungen vor, die auf Sharp-Displays basieren, darunter Anwendungen aus den Bereichen: 4K, Einzelhandel, Digital-out-of-Home und interaktive Touch-Videolösungen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.