ISE 2015

Rückpro Cubes, UHD und Software – was eyevis 2015 in Amsterdam zeigen wird

- Zur Anfang Februar stattfindenden Digital Signage-Messe ISE 2015 wird eyevis sein erweitertes Portfolio zeigen. Neben dem um neue Modelle ergänzten Angebot an UHD-Displays werden Lösungen für IP baiserte Video Walls und Rückpro Cubes für die Wandmontage ebenso gezeigt, wie die hauseigene Software eyeDesign. von Thomas Kletschke

Für Wandmontage geeignet: Neue Slim Cubes (Foto: Eyevis)

Für Wandmontage geeignet: Neue Slim Cubes (Foto: Eyevis)

Direkt an die Wand montierbar und schneller insstallierbar: Das sind die Merkmale der neuen Slim Rückprojektions-Cubes von eyevis für den professionellen Einsatz in Kontrollräumen und TV Studios. Die Slim Cubes überzeugen mit der nach Herstellerangabe weltweit geringsten Tiefe von 422 mm (50″, Full HD).

Als weltweit einziges Rückprojektions-System können die Slim Cubes zudem nicht nur direkt vor einer Wand platziert, sondern ohne Unterkonstruktion direkt an die Wand montiert werden.

Auch das kürzlich verdoppelte Portfolio an Ultra HD-Displays von 31,5″ bis 98″ wird eyevis in Amsterdam zeigen.

High-Quality LED-Module

Hochauflösende High-Quality LED-Module mit Pixelabständen von 1,5 mm, 2 mm und 2,5 mm zeigt der Hersteller ebenfalls auf der Messe. Durch modulare Bauweise sind sie servicefreundlich: Die Module haben einen vorder- und rückseitigen Zugang. So können alle elektronischen Komponenten gewartet oder getauscht werden, ohne dass ein Abbau des Moduls oder der ganzen Bildwand erforderlich ist.

eyevis hat diese LED-Module zudem mit demselben built-in Realtime-Processing ausgestattet, das auch in den hauseignen omniSHAPES steckt. Entwurf, Planung, Aufbau und Bespielung von kreativen LED-Wänden sind so über die eyevis-Software eyeDesign möglich.

EPU-Wall: Aufbau und Steuerung von IP-basierten Videowänden

Ein kostengünstiges System für den Aufbau und den flexiblen Betrieb von IP-basierten Videowand-Installationen und Display-Netzwerken soll die EPU-Wall bieten, die für kleinere bis große Kontrollräume und Digital Signage-Netzwerke gedacht ist. Zentral gesteuert können im Netzwerk verfügbare Streams mit wenigen Klicks auf Einzel-Displays oder beliebig große Videowände verteilt werden.

Zudem zeigt eyevis gemeinsam mit dem 3D Grafik-Softwareentwickler Ventuz Technology flexible High-End VideoWall-Installationen. Die Videowand auf dem Ventuz-Stand in Halle 10 besteht aus stapelbaren omniSHAPES für Videowände in jeder Größe oder Form. Ventuz bietet eine vergleichbare Flexibiltät für die Entwicklung von real-time 3D-Content in jedem Format und jeder Auflösung. Zudem ermöglich die Ventuz-Software die Intergration von Multitouch-Installationen, Projection-Mapping und Event-Grafiken.

Software eyeDesign

Außerdem wird eyevis die Möglichkeiten der Software eyeDesign zeigen, einem Tool zur Planung, Konfiguration, Bespielung und Service von kreativen Videowänden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.