ISE 2015 Nachlese

Was ist bloß mit dem Datenschutz passiert?

- Digital Signage, Sensoren und Kameras – Datenschutz-Themen sind allgegenwärtig – nicht nur in Digital Signage-Konzepten. Zu Recht, denn Datenschutz und Privatsphäre ist ein hohes Gut in der europäischen Gesellschaft. Dass Nordamerika weitaus großzügiger mit dem Thema umgeht, zeigte eine Paneldiskussion auf der ISE 2015. von Florian Rotberg

Was ist bloß mit dem Datenschutz passiert? (Foto: invidis)

Was ist bloß mit dem Datenschutz passiert? (Foto: invidis)

Die Diskussion in einem der fensterlosen Konferenzräume des Elicium drehte sich um die Digitalisierung der AV-Welt – insbesondere in Konferenzräumen und Hausinstallationen. Das Thema Datenschutz und Sicherheit kam zwangsläufig während der 90-minütigen Diskussionen auf den Tisch. Drei der fünf Diskutanten kamen übrigens aus Nordamerika und zeigten wenig Verständnis für die typischen europäischen Sorgen.

So hatte man ein einfaches Rezept für den besorgten Europäischen Berater an der Hand: Zeige dem Kunden einfach wie unsicher seine bestehende IT ist, dann akzeptiert er auch systembedingt potentiell unsichere Cloud-basierte AV-Lösungen.

Eine schlüssige Argumentationskette sieht dann doch vielleicht anders aus entschied der invidis Berater und versteckte sich argumentativ für den Rest der Diskussion auf dem Panel. Vielleicht gibt es doch europäischere Argumente für cloudbasiertes Digital Signage?

Hier finden Sie alle invidis ISE 2015 Artikel in der Übersicht.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.