ISE 2015

Neuer Player, alte Meister – was Aopen zeigen wird

- Auf der ISE 2015 wird Aopen einen neuen Mediaplayer auf Basis von Android 4.2.2 zeigen. Der neue Player MEP320 verfügt über eine SoC-Architektur. Am Stand des Herstellers wird zudem eine interessante DooH-Kampagne gezeigt, die mit Aopen-Playern umgesetzt wurde. von Thomas Kletschke

SoC-Mediaplayer MEP320 (Foto: Aopen)

SoC-Mediaplayer MEP320 (Foto: Aopen)

In Halle 10 am Standplatz P142 wird Aopen sein Portfolio zeigen, zu dem der neue Player ME320 gehört. Der SoC-basierten Player verfügt über einen Freescale i.MX6 Quad Cortex-A9 1.0 GHz als CPU. Der kleine Vierkerner hat drei Grafik-Engines an Bord: Vivante GPU GC2000, GC355 und GC320. Als RAM sind 1 GB DDR3 1066MHz vorgesehen, der Speicher ist ein 8 GB großer Flashspeicher.

Für die (mobile) Netzverbindung verfügt der Player über 802.11 b/g/n und optional 3G sowie eine Bluetooth-Schnittstelle. Mit 2 x HDMI, einem COM-Port sowie einem DC 12 V Input lässt sich das Gerät verbinden. Die Abmessungen sind 16,6 x 15,4 x 2,3 cm. Eine Laufzeitdauer von 50.000 Betriebsstunden ist vorgesehen.

Aopen zeigt an seinen Messeständen traditionell auch die ein oder andere größere Umsetzung. Das wird auf der ISE 2015 nicht anders sein. Zumindest ein Projekt aus der jüngeren Vergangenheit wird definitiv gezeigt werden: Die interaktive DooH-Kampagne, die 2014 anlässlich des Einnjährigen der Wiedereröffnung des Rijksmuseums stattfand, die CS Digital Media mit Aopen-Playern für den Werbungtreibenden KPN umgesetzt hatte.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.