ISE 2015

Premiere für 98 Zoll UHD-Boliden von NEC

- Auf der ISE wird NEC Display Solutions Europe das neue 98-Zoll Ultra HD Large Format Display MultiSync X981UHD zeigen, das für anspruchsvolle Anwendungen im Business- und Retail-Umfeld gedacht ist. von Thomas Kletschke

98 Zoll UHD-Display von NEC: MultiSync X981UHD (Foto: NEC)

98 Zoll UHD-Display von NEC: MultiSync X981UHD (Foto: NEC)

Mögliche Einsatzgebiete sind neben Digital Signage – wo das Großformat lebensgroße Bilder, etwa von Personen, zeigen kann – auch Anwendungen in Kontrollräumen, Konferenzlösungen oder kreatives Multimedia-Design. NEC zeigt das MultiSync X981UHD vom 10. bis zum 12. Februar 2015 auf der ISE in Amsterdam in Halle 4 an Stand R24.

Mit Spectraview Engine gibt der Hersteller dem Display ein Tool für das Farbmanagement mit, das für Bildgenauigkeit und -konsistenz zuständig ist. Das Ultra HD-Großdisplay eignet sich auch für Multi-Source-Anwendungen: Bis zu vier unterschiedliche Quellen lassen sich nebeneinander darstellen. Das Large Format arbeitet mit einer Bildwiederholrate von 60 Hz.

„Unternehmen aus verschiedensten vertikalen Bereichen sind auf großformatige Displays in höchster Qualität angewiesen, um ihre Effizienz zu steigern und das Kundenerlebnis zu verbessern. Die neueste Ergänzung unseres Display-Portfolios begegnet diesen Anforderungen. Das Display ist nicht nur unser bisher größtes, sondern auch das modernste in Ausstattung und Funktionalität“, sagt Tobias Augustin, Product Manager Public Displays bei NEC Display Solutions Europe.

Trotz robuster Metallrückwand und Stützkonstruktionen soll das Display weniger als vergleichbare Produkte in dieser Größenkategorie wiegen, kündigt der Hersteller an. Es ist mit Direct LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, bietet professionelle Funktionen wie intelligentes Wärmemanagement und Hardware LUT-Kalibrierung und ist auf den 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt. Das Display unterstützt bis zu acht digitale Eingäng einschließlich OPS-Slote: DisplayPort (1x), HDMI (4x), DVI-D (2x) und OPS (1x). Darüber hinaus verfügt der Bolide über kabellose OPS-Erweiterungen.

Mit der kostenfreien Steuerungs- und Kontrollsoftware NaViSet Administrator 2 ist eine zentralisierte Fernwartung dieses und aller weiteren eingebundenen NEC-Displays möglich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.