DSS Europe 2016

Panel „Digital Transformation – How smart cities are impacting our lives“

- Die Digitalisierung weiter Bereiche im öffentlichen Raum sowie bei den von Verbrauchern genutzten Endgeräten führt dazu, dass Smart Cities entstehen. Das international besetzte Panel Smart Cities diskutiert die hohe Bedeutung, die Digital Signage in diesen Konzepten spielt. Genau beleuchtet werden zwei unterschiedliche Ansätze aus New York und Dubai. von Thomas Kletschke

Eine der ersten installierten LinkNYC Stelen (Foto: CIVIQ Smartscapes)

Eine der ersten installierten LinkNYC Stelen (Foto: CIVIQ Smartscapes)

Der allgemeine Megatrend Digitalisierung befeuert Digital Signage in einem noch jungen Bereich – in dem es rasant nach vorne geht, Smart Cities.

Denn heutzutage sind Bahnhöfe, öffentliche Telefonzellen oder Bushaltestellen die Orte, die digitalisiert und neu genutzt werden. Real Time Informationen jeder Art werden hier nachgefragt; immer mehr Projekte nutzen dies aus. Hier spielt Digital Signage eine große Rolle, um passende digitale Touchpoints zu schaffen oder bestehende zu ergänzen.

Das Internet of Things wird weiter dazu beitragen, dass Smart City Konzepte mehr als schon bislang die Daten nutzen, die durch die Verbindung potenziell aller Geräte untereinander, entstehen. Wie lassen sie sich nutzen – und wofür?

Das wird das Panel eingehend an zwei Beispielen diskutieren. Die Stadt New York City und Dubai rollen die beiden ersten großen Smart City Projekte aus. Dabei verfolgen das Projekt Link NYC – geplant sind hier alleine 7.600 Standorte, die Betaphase läuft derzeit – und Smart Palm Dubai sehr unterschiedliche Smart City Ansätze. Beiden gemeinsam ist aber die starke Verankerung von Digital Signage Screens und Stelen als digitale Touch.Auch Konzepte, die in Europa vor dem Start stehen, werden näher beleuchtet.

Brian Dusho / CIVIQ Smartscapes, Ryan Croft / TransitScreen, Hannes Schwaderer / Intel, Bruno Guerrero / Ayuda, Robert Nurgberg / D Idea Media

  • Panel: „Digital Transformation: How smart cities are impacting our lives“
  • Datum: 23. Juni 2016
  • Zeit: 11:30 – 12:15 Uhr
  • Raum: Munich I

Konferenztickets sind zum regulären Preis für 690€ (netto) und für ehemalige Teilnehmer für 552€ (netto) hier erhältlich.

Der Digital Signage Summit Europe (ehemals OVAB Digital Signage Conference Munich) ist Europas führende Digital Signage- und DooH-Strategiekonferenz. Veranstaltungsort ist das Hilton Munich Airport Hotel, Datum der 23. und 24. Juni 2016.

Hier finden Sie weitere wichtige Informationen zum Digital Signage Summit Europe 2016 in München.

Alle News zum Digital Signage Summit Europe 2016 gibt es hier: Digital Signage Summit Europe // Deutsche News

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.