DooH UK

Smarte LinkUK Kioske starten ab Sommer

- Derzeit wird in London noch getestet, doch wohl ab Sommer 2017 soll das Smart City und DooH Netz LinkUK by BT landesweit ausgerollt werden. Weitere Details zu möglichen Preisen und Orten der Installation sind nun ebenfalls öffentlich. von Thomas Kletschke

Geplante LinkUK Stele in London (Foto/ Rendering: BT)

Geplante LinkUK Stele in London (Foto / Rendering: BT)

Das Smart City und DooH Projekt LinkNYC hinter dem die Google-Holding Alphabet steht, ist im vergangenen Jahr nach Großbritannien expandiert. Britischer Partner in diesem Großprojekt ist British Telecom / BT. Unter dem Namen LinkUK by BT werden mindestens 750 Stelen mit double sided 55″ DooH Screens, Free WiFi, Ladestationen und weiteren Services im Großraum London sowie weiteren großen Städten des Landes installiert.

In Camden, London, wurden die ersten Stelen installiert. Letzten Berichten zufolge wird dort noch ein Testbetrieb gefahren. Später sollen insgesamt 100 der Smart Kioske hier stehen. Damit ist Camden der erste offizielle Knoten des landesweiten Netzes, den BT bislang kommuniziert hat.

Nun äußerte sich Alwen Williams, bei BT als Director für Wales zuständig, gegenüber „Wales Online“. Williams sagte, dass BT und seine Partner bald in Wales mit dem Projekt beginnen möchten. Ab Sommer gehöre Cardiff zu den zehn Städten in Großbritannien, in denen das Netzwerk ausgerollt wird, so Williams. Allein in Cardiff könnten demnach bis zu 100 LinkUK Stelen gebaut werden. Voraussetzung sind unter anderem noch Abstimmungen mit der Politik vor Ort.

Wie Wales Online in dem Artikel schreibt, betragen die Kosten für die Free-WiFi-Kioske etwa 50.000 GBP. Umgerechnet wären das derzeit gut 59.000 Euro. Bei einem Gesamtausbau von 750 Stelen in Großbritannien könnten also Kosten von bis zu 37,5 Millionen GBP oder 45 Millionen Euro entstehen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.