DooH Kanada

Pattison Outdoor vergrößert seine DooH-Netze

- Seit Anfang 2017 verstärkt Kanadas größter Außenwerber Pattison Outdoor seine digitalen Services. Geplant sind neue Buchungstools, Kooperationen mit anderen Marktteilnehmern sowie der Ausbau der DooH-Netze. von Thomas Kletschke

DooH Screen von Pattison Outdoor in Torontos U-Bahn-Netz (Foto: Pattison Outdoor)

DooH-Screen von Pattison Outdoor in Torontos U-Bahn (Foto: Pattison Outdoor)

Media Owner Pattison Outdoor Advertising, der zur The Jim Pattison Group gehört, ist nach eigenen Angaben Kanadas größter Außenwerber. Analoge und Digitale Außenwerbung gehören zum Geschäft, von klassischen Plakaten und Billboards bis zu Verkehrsmittelwerbung, Airportwerbung und verschiedenen weiteren DooH-Angeboten. Die Führung im kanadischen Markt für Flughafenwerbung musste das Unternehmen allerdings an die Konkurrenz von Astral out of Home (AOOH) abgeben. Denn die zu Bell Media gehörende AOOH hält seit August 2016 die Werberechte am Airport Toronto.

Besonders Digital-out-of-Home wird ausgebaut: Zu Beginn des Jahres erweiterte das Unternehmen seine Planungs- und Performance-Management-Plattform „Eyewitness Proof of Performance“ (POP). Seitdem können Kunden des Media Owners mit dem webbasierten Tool ihre Daten, Videos und Bilder für ihre Digitalkampagnen erfassen und überwachen.

DooH Screen in einem Bürohochhaus in Winnipeg (Foto: Pattison Outdoor)

DooH-Screen in einem Bürohochhaus in Winnipeg (Foto: Pattison Outdoor)

Seit Mitte Mai 2017 kooperiert der Außenwerber mit Campsite Global Inc., die die automatisierte DooH Programmatic Plattform Campsite betreibt. Zu diesem Zeitpunkt kamen damit mehr als 2.500 DooH-Screens an landesweit 1.000 Standorten in das Inventar von Campsite. Die Screens gehören zu Pattison Onestop, dem DooH-Netz das sich aus den drei Teilnetzen Digital Transit Network (U-Bahnen von Toronto) und den beiden Immobilien DooH-Netzen Digital Office Network und Digital Residential Network. Neben den Indoor verbauten Screens betreibt Pattison Outdoor derzeit auch mehr als 200 digitale Videoboards in Außenbereichen.

Jetzt kündigte Pattison zudem den weiteren Ausbau des Büroimmobilien DooH-Netzwerks Digital Office Network an: Nach Toronto, Vancouver, Calgary, Edmonton, Montreal, Ottawa und Halifax wird mit Bürohochhäusern in Winnipeg die achte Stadt Kanadas mit Screens in Büro-Hochhäusern versorgt. Dadurch wird in Kürze das Onestop-Netzwerk um weitere Indoor LCD DooH-Screens erweitert. Dieses Netzwerk, das neben DooH-Werbung einen Mix aus aktuellen News ausspielt, kommt derzeit auf wöchentlich 2,5 Millionen Views. Das gesamte Onestop-Netz erreicht aktuell 12,4 Millionen Views auf wöchentlicher Basis.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.