Digital Signage Branche Nordics

ZetaDisplay kauft finnischen Anbieter Seasam Oy

- Erneut kauft ZetaDisplay ein Unternehmen aus dem Bereich Digital Signage, um sich zu vergrößern. Diesmal ist es Finnlands zweitgrößter DS-Anbieter. von Thomas Kletschke

Digital Signage-Installation von Seasam in einer Shopping Mall.jpg (Foto: Seasam)

Digital Signage-Installation von Seasam in einer Shopping Mall (Foto: Seasam)

Zum Preis von 43 Millionen Schwedischen Kronen – derzeit umgerechnet etwa 4,5 Millionen Euro – kauft ZetaDisplay aus Schweden den zweitgrößten finnischen Digital Signage-Anbieter Seasam Oy.

ZetaDisplays Ziel sei es, sein Wachstum fortzusetzen und aktiv an der laufenden Konsolidierung der Industrie in Europa teilzunehmen, teilte das börsennotierte Unternehmen mit. Bereits in der jüngeren Vergangenheit hatte ZetaDisplay sich erfolgreich um einen Ausbau des Geschäfts bemüht. Dies schlug sich auch in den sehr guten Zahlen nieder, mit denen das Geschäftsjahr 2016 abgeschlossen werden konnte.

Der komplette Erwerb von Seasam bedeutet, dass ZetaDisplay seine Position auf dem finnischen Markt weiter ausbauen wird, wo die Firma seit einiger Zeit präsent ist. Im Jahr 2015 hatte ZetaDisplay dort bereits den Anbieter Marketmedia gekauft.

Nun steht also ein weiterer Erwerb an: Seasam. Finnlands zweitgrößter Anbieter von Digital Signage verfügt über langjährige Erfahrung in der Branche. Rund 20 Mitarbeitende sorgen für das Business mit Kunden wie K-Citymarket, Kotipizza, Burger King, Picknick, O’Learys oder die Helmi Savings Bank. Im vergangenen Jahr setzte Seasam etwa 33,8 Millionen SEK um, umgerechnet etwa 3,48 Millionen Euro.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.