DooH UK

Exterion Media luchst JCDecaux einen Vertrag ab

- In Großbritannien hat Exterion Media seine Stellung als national größter Anbieter für Transport Media weiter ausgebaut. Zuletzt hat man Konkurrent JCDecaux dabei einen interessanten Werberechts-Vertrag über 1.200 Werbeträger abgeluchst. von Thomas Kletschke

SWT hat Exterion Media die Werberechte übertragen (Foto: Exterion Media)

SWT hat Exterion Media die Werberechte übertragen (Foto: Exterion Media)

Nach einem Ausschreibungsverfahren konnte sich Exterion Media bei South West Trains (SWT) um die Werberechte erfolgreich bemühen. Bislang hatte JCDecaux die Werberechtskonzessionen gehalten.

Als Nahverkehrsbetreiber wird First Group gemeinsam mit dem Partner MTR den neuen South Western Rail Franchise betreiben. Das Eisenbahn-Franchise beginnt am 20. August 2017 und soll für einen Zeitraum von sieben bis neun Jahren laufen.

Media Owner Exterion Media wird ab dann für 1.200 Werbemittel an 92 Bahnhöfen zuständig sein. South West Trains hat im Jahr 2016 mehr als 300 Millionen Ein- und Umstiege gezählt. Zahlreiche Pendler fahren mit SWT täglich von Südwest-London und den umliegenden Gemeinden nach London-Waterloo.

Im schottioschen Glasgow hatte im Frühjahr auch das Strathclyde Partnership for Transport (SPT) die Werberechte an den U-Bahnhöfen an Exterion Media vergeben. Seitdem ist man der größte Anbieter für Transport Media des Vereinten Königreichs.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.