LED Signage

IP Streaming, Studios und LED – eyevis auf der IBC 2017

- Für die im September anstehende IBC 2017 hat der schwäbische Hersteller eyevis nun seine Messeschwerpunkte bekannt gegeben. Dabei wird NPP LED auf der Broadcaster-Messe eines der Themen sein. von Thomas Kletschke

Installation mit E slim LED-Modul mit 2,6 mm Pixel Pitch (Foto: eyevis)

Installation mit E slim LED-Modul mit 2,6 mm Pixel Pitch (Foto: eyevis)

Vom 15. bis 19. September 2017 wird im Amsterdam RAI die IBC 2017 stattfinden. Hersteller eyevis wird LED Video Wall-Module mit minimalem Pixelabstand zeigen (Narrow Pitch Pixel).
 Die LED-Module aus den Produktreihen ePANEL und eSLIM werden mit Pixelabständen von 1,2 mm beziehungsweise 2,6 mm in verschiedenen Konfigurationen verbaut.

Superschlanke DLP Rückprojektions-Cubes
 werden ebenfalls ausgestellt. In einem weiteren Studionachbau befinden sich die ultra-schlanken Slim-Cube Rückprojektions-Einheiten in einer 60″-Variante mit Full HD-Auflösung und einem Einbaumaß von lediglich 477 mm. In Verbindung mit einem eyevis Touch-LCD-Monitor werden hier auch Real-time Tracking-Lösungen für virtuelle Live-Broadcast-Grafiken der Partner Trackmen und Glare Productions zu sehen sein.

Intuitive Interaktion mit dargestellten Inhalten wird auch anhand eines 85″ 4K/UHD Touch-Displays vom Typ EYE-LCD-8500-QHD-V2 erlebbar gemacht, wo die Besucher Wettergrafiken von Trivis interaktiv steuern können.

Display-Lösungen für den Einsatz in Regieräumen sowie Produkte für Video-Streaming und IPTV des eyevis-Tochterunternehmens Teracue kommen im Nachbau eines Regietischs unter.

Auf der IBC 2017 wird eyevis am Stand 11.D13 im Amsterdam RAI zu finden sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.