Digital Signage Branche Schweden

Europäische Handelskette setzt auf Zeta Display

- Mit einem auf vier Jahre angelegten Rahmenvertrag für die Installation von Digital Signage-Systemen in europäischen Shops einer Handelskette wurde jetzt der schwedische Anbieter Zeta Display betraut. von Thomas Kletschke

Einkaufswagen in einem Geschäft – Symbolbild (Foto: Pixabay / Alexas_Fotos)

Einkaufswagen in einem Geschäft (Foto: Pixabay / Alexas_Fotos)

Wie der börsennotierte schwedische Digital Signage-Spezialist Zeta Display jetzt in einer Meldung für Investoren mitteilte, gibt es nennenswertes Neugeschäft aus dem vertikalen Markt Retail zu vermelden.

Damit kann das Unternehmen, das erst vor kurzem den Erwerb eines weiteren Wettbewerbers vermeldete, und das im Jahr 2016 seinen Gewinn verdoppelt hat, auf weiter gute Geschäfte verweisen.

Digital Signage im Handel – Screen bei einem Kunden von Zeta Display (Foto: Zeta Display)

Digital Signage im Handel – Screen bei einem Kunden von Zeta Display (Foto: Zeta Display)

Mit einer europäischen Einzelhandelskette hat Zeta Display jetzt einen Rahmenvertrag geschlossen. In 50 Shops des Unternehmens werden über einen Zeitraum von vier Jahren Digital Signage-Systeme installiert. Ab dem Herbst 2017 wird der neue Auftrag umgesetzt. Der Auftragswert beläuft sich dem Unternehmen zufolge auf etwa 6 Millionen Schwedische Kronen. Nach aktuellem Kurs entspricht dies einem Auftragsvolumen von etwa 625.650 Euro.

Derzeit beschäftigt Zeta Display etwa 100 Mitarbeiter in Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland, Estland sowie den Niederlanden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.