DooH in Australien

Volkswagen zeigt Gestensteuerung an der Bushaltestelle

- Volkswagen Australia stellt zum Launch der neuesten Golf Generation die Bedienung per Gestensteuerung in den Fokus einer aktuellen Kampagne. Dafür wurden ausgewählte Bushaltestellen mit Bewegungssensoren und Displays ausgerüstet. DooH voll interaktiv. von Florian Rotberg

VW Australia DooH Kampagne mit Gestensteuerung (Foto: Adshel/VW)

VW Australia – DooH-Kampagne mit Gestensteuerung (Foto: Adshel/VW)

Die von DDB Australia (Kreativ) und PHD (Media) und (D)ooH-Netzwerkbetreiber Adshel realisierte Kampagne der Gestensteuerung des Volkswagen Infotainmentsystems findet an Bushaltestellen in den größten australischen Märkten Sydney, Melbourne, Adelaide und Brisbane statt. Dafür wurden die Glasflächen ganzflächig mit Kampagnenmotive beklebt und die integrierten DooH-Displays mit Bewegungssensoren ergänzt.

Fahrgäste wurden über das Digital Signage-Display animiert, per Gestensteuerung unterschiedliche Radiostationen auszuwählen und die Lautstärke zu verändern. Ein Live-Experience, das so nicht online funktioniert und gleichzeitig großen Anklang fand.

VW Australia DooH Kampagne mit Gestensteuerung (Foto: Adshel/VW)

VW Australia DooH-Kampagne mit Gestensteuerung (Foto: Adshel/VW)

Begleitet wurde die Kampagne mit einem TV- und Online-Spot sowie einem exklusiven 360-Grad-Video auf Youtube.

Neben der Volkswagen-Kampagne spielt auch eine aktuelle Kampagne für Land Rover Discovery in Australien im öffentlichen Raum. Auf Adshel-Werbeflächen in Sydney und Melbourne wurde ein Key Feature des neuen Discovery mit Mehrwert präsentiert. Ebenso wie der SUV wurden die Werbeflächen mit sieben USB-Ladepunkten ausgestattet. Somit konnten Passanten direkt an der Werbefläche ihre Mobiltelefone aufladen – mit direkter Sicht auf das Kampagnenmotiv.

Sieben Ladepunkte am Plakat und im Land Rover Foto: (Adshel/JLR)

Sieben Ladepunkte am Plakat und im Land Rover (Foto: Adshel/JLR)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.