Digital Signage, Digitalisierung & Forecourt Netzwerke

Das ist Deutschlands modernste Tankstelle

- Im Kreis Freising ist seit wenigen Wochen der Flagship unter den Tank & Rast-Tankstellen in Betrieb. Den benötigten Strom produziert man selbst. Und mit modernen E-Zapfsäulen zündet man damit Stufe zwei des eigenen Beitrags zum Thema E-Mobility. von Thomas Kletschke

In Fürholzen West werden die derzeit modernsten E Zapfsäulen genutzt (Rendering: Innogy)

In Fürholzen West werden die derzeit modernsten E-Zapfsäulen genutzt (Rendering: Innogy)

Seit Herbst 2016 haben die Partner Tank & Rast sowie Innogy Gas gegeben, respektive Strom: Der Energieerzeuger und Betreiber von Strom-Netzen – eine Ausgründung der RWE, die mit 77% größter Anteilseigner neben institutionellen Anlegern und privaten Investoren ist – und Tank & Rast haben bundesweit bereits zahlreiche Tankstellen mit E-Zapfsäulen ausgestattet. T&R ist ein ehemals bundeseigener Betrieb – seit 2015 im Eigentum eines Konsortiums von Infrastruktur-Investoren aus Allianz Capital Partners GmbH (ACP), Borealis Infrastructure, Infinity Investments SA, MEAG (Asset Manager der Munich Re), China Investment Corporation (CIC). An rund 400 Standorten sollen seit dem Herbst 2016 Schnellladesäulen installiert werden. Deutschlandweit betreibt Tank & Rast etwa 520 Standorte (davon auch 130 Tankstellen mit LPG).

In Fürholzen West dient das Dach der Energieerzeugung (Foto: Tank & Rast)

In Fürholzen West dient das Dach der Energieerzeugung (Foto: Tank & Rast)

Nun sind die zwei Partner noch einen Schritt weiter gegangen – zu besichtigen ist das derzeit an der A9. Auch in Deutschland werden große E-Tankstellen ausgerollt, die ausschließlich Ökostrom anbieten sollen. Damit gibt es nun bald auch hierzulande Smart Gas Stations, wie sie selbst am Erdöl-verliebten Golf entstehen. Bloß eben mit weniger Gas(oline).

Beim Neubau der Raststätte Fürholzen West nördlich von München setzt Tank & Rast auf Nachhaltigkeit: Geschwungene Formen, große Glasfronten und ökologische Materialien sollen schon von außen signalisieren, dass Lade-Punkte für Elektrofahrzeuge das Kennzeichen der Tankstelle der Zukunft sind. Vier moderne Schnellladesäulen werden dort von Innogy installiert und betrieben.

Die Tankstelle produziert mehr Strom als sie verbraucht (Rendering: Innogy)

Die Tankstelle produziert mehr Strom als sie verbraucht (Rendering: Innogy)

Derzeit arbeiten die Ex-RWE’ler laut eigener Auskunft bereits an der nächsten Generation von E-Ladestationen für Fürholzen West mit erheblich höherer Ladeleistung. Der neue Standort ist so etwas wie der Flagship im Tank & Rast-Konzern. Außerdem verbraucht die Tankstelle weniger Strom, als sie selbst produziert. Fürholzen West ist also energie-autark. Auf dem Dach und einer Lärmschutzwand wurden 7.200 m² an Solaranlagen installiert. Nach diesem Konzept sollen weitere Standorte gestaltet werden.

Die Förderung der Elektromobilität in Deutschland soll durch Hersteller-agnostische Zapfsäulen vorangetrieben werden. Die installierten Schnellladesäulen sind mit allen gängigen Anschlüssen versehen: Typ-2-Stecker, CHAdeMo und Combined-Charging-System (CCS) Standard. Egal welches Fahrzeugmodell Elektromobilisten also nutzen, an den Stationen in Fürholzen West können sie nachladen. Getankt wird ausschließlich Ökostrom.

Auch in puncto Digital-out-of-Home und Digital Signage ist Fürholzen West state-of-the-art: Mit einem digitalen Outdoor-Screen wird Tank & Rast hier in Außenbereichen digitale Bewegtbildwerbung für Werbungtreibende ermöglichen. Die Installation der Travelboards im Tank & Rast Raststättennetz erfolgt sukzessive, ein genaues Umsetzungsdatum für diesen speziellen Screen ist derzeit noch nicht nennbar, heißt es auf Nachfrage bei T&R. Die 85″ Screens werden via 7Screen als Travelboards vermarktet. In der Raststätte sind zudem im Restaurant-Bereich Digital Menuboards installiert.

Travelboard an einer Tank und Rast-Tankstelle (Foto: Tank & Rast)

Travelboard an einer Tank- und Rast-Station (Foto: Tank & Rast)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.