DooH Deutschland

dmexco verknüpft Out-of-Home mit Mobile

- Zur in dieser Woche laufenden Digitalmesse dmexco startete der Veranstalter eine interaktive Kampagne, die Social Media, Mobile und Out-of-Home kombiniert. von Thomas Kletschke

Bei der interaktiven Kampagne werden klassisches OoH und Mobile kombiniert (Foto: Kinetic)

Bei der interaktiven Kampagne werden klassisches OoH und Mobile kombiniert (Foto: Kinetic)

Um die digitalaffinen Besucher emotional näher an die Messe zu binden, setzt diese auf einen Media-Mix, der Interaktionen erlaubt. In Kooperation mit der dmexco bringt Kinetic Worldwide dabei Out-of-Home, Social-Media-Targeting und Mobile zusammen. Scanbare Werbeträger im direkten Umfeld der Digitalmesse und aktivierende Social-Media-Ads halten dmexco-Gewinnspielpreise für die Besucher bereit.

Die kanalübergreifende Kampagne ist eine weitere Umsetzung des eigens von Kinetic entwickelten Planungskonzepts Active Journeys, das reichweitenstarke Out-of-Home-Kommunikation digital verlängert und die Zielgruppe aktiviert. 

Im Rahmen der Aktion platzierte Kinetic in der dmexco-Woche sowohl digitale als auch klassische OoH-Formate an den wichtigsten Hotspots der dmexco-Besucher. Darunter befinden sich unter anderem die Bahnhöfe und die Airports Köln-Bonn und Düsseldorf, die dmexco-Shuttlebus-Haltestellen sowie die Belegung von Leuchtkästen und Bannern direkt auf dem Messegelände.

Die Motive sind mit der dmexco-App scanbar und führen zu einem Gewinnspiel. Ein besonderes Element der Aktion ist die Social-Media-Komponente. Durch ein speziell eingerichtetes Geofencing bekommen alle Zielpersonen mit aktivierten Ortungsdiensten im direkten Umfeld der genannten OoH-Medien eine passende Ad in ihrer Facebook-Timeline ausgespielt, die ebenfalls zum Gewinnspiel innerhalb der dmexco-App führt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.