DooH Schweiz

gasstationtv ist weiter auf Wachstumskurs

- Das von Livesystems betriebene Pump TV-Netzwerk an Tankstellen in der Schweiz ist erneut gewachsen. Damit konnte der Betreiber die Reichweite erneut merklich erhöhen. von Thomas Kletschke

Programm von gasstationtv an einer Schweizer Tankstelle (Foto: gasstationtv)

Programm von gasstationtv an einer Schweizer Tankstelle (Foto: gasstationtv)

Das an Zapfsäulen von Schweizer Tankstellen betriebene Programm gasstationtv hat seine Basis erneut vergrößern können – neue Partner sorgen dabei für eine größere Reichweite als bislang. Nach der Migrol, die im Januar 2017 den Start machte, läuft gasstationtv seit diesem Sommer nun auch bei den Tankstellen der Grisard AG, einem Mitglied der AVIA-Vereinigung, sowie beim LV St.Gallen, der Ostschweizer Vertretung des Landi-Netzwerks mit der Marke Agrola.

Bekanntlich ist das von Livesystems betriebene gasstationtv ein Schwester-Produkt des Fahrgast TV-Programms passengertv. Nach aktuellen Angaben erreichen gasstationtv und passengertv gemeinsam über 1,5 Millionen Verkehrsteilnehmer.

Während passengertv WEMF-beglaubigt ein 1,3 Millionen-Publikum in der Schweiz erreicht, liegt die Reichweite von gasstationtv derzeit bei mindestens 200.000 Kontakten. Zuletzt hatte die Reichweite bei 130.000 Zuschauern pro Tag gelegen.

Das Angebot auf den Bildschirmen von gasstationtv und passengertv umfasst News zu Sport, Politik, Wirtschaft, Wetter, Staumeldungen und Kultur in Kombination mit Werbung. Für letztere sind im Programm maximal 25% des Programms vorgesehen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.