Serie Banking 2.0

VakifBank modernisiert ihr Netzwerk aus ATMs

- VakifBank – siebtgrößtes Geldhaus in der Türkei – modernisiert ihre Geldautomaten: 400 ATMs werden mit mit Multivendor-Software und Cash-Recycling-Systemen aufgerüstet. von Thomas Kletschke

Tastatur eines ATMs Symbolbild (Foto: Pixabay / TBIT)

Tastatur eines ATMs Symbolbild (Foto: Pixabay / TBIT)

Die VakıfBank wurde 1954 gegründet. Per 30. Juni 2017 ist sie die siebtgrößte Bank in der Türkei. Das Institut hat drei internationale Niederlassungen in New York, Bahrain und Arbil. Darüber hinaus ist die VakıfBank in Österreich mit einer Tochtergesellschaft, der VakıfBank International AG, mit Niederlassungen in Wien, Köln und Frankfurt vertreten. Insgesamt gibt es derzeit 927 Filialen.

Jetzt modernisiert VakifBank ihre Geldautomaten und führt neue Software- und Cash-Recycling-Systeme von Diebold Nixdorf ein. Die Bank rüstet 400 Geldautomaten mit Multivendor-Software und Cash-Recycling-Systemen auf, die die Effizienz der Geldverarbeitung verbessern und gleichzeitig die schnelle Einführung neuer Services ermöglichen. Darüber hinaus wird Diebold Nixdorf die neuen Systeme durch einen Wartungsvertrag unterstützen, um ein Höchstmaß an Verfügbarkeit zu gewährleisten. Der Rollout der Cash-Recycling-Technologie wird laut Diebold Nixdorf die Gesamtbetriebskosten senken und die Zahl der Transitbesuche deutlich reduzieren.

Vor allem Banken in Europa haben die Vorteile des Cash Recycling erkannt und investieren weiter in die Technologie. Analysen des britischen Marktforschungsunternehmens RBR zeigen, dass es in Westeuropa 2016 mehr als 122.000 automatisierte Einzahlungsautomaten gab, 6% mehr als im Vorjahr.

„Unser ATM-Netzwerk umfasst derzeit rund 4.000 Geldautomaten und Einzahlungsautomaten. Wir erwarten signifikante Einsparungen beim Cash-Handling durch den schrittweisen Austausch bestehender Systeme durch Cash-Recycling-Technologie, die sich in umfangreichen Tests hinsichtlich Leistung und Verfügbarkeit bewährt hat“, so İlker Yeşil, Assistant General Manager, Payment Systems and Delivery Channels bei VakifBank.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.