Facial Recognition

Bayer Austria stoppt Pilot in Apotheken

- Nach Medienberichten und Protesten ist Bayer eingeknickt: Der erst in der vergangenen Woche gestartete Pilot mit Facial Recognition und Screens am PoS wurde gestoppt, wie das Unternehmen nun mitteilte. von Thomas Kletschke

Test mit Facial Recognition – Werbe-Screen in einer österreichischen Apotheke (Foto: Bayer Austria)

Test mit Facial Recognition – Werbe-Screen in einer österreichischen Apotheke (Foto: Bayer Austria)

Wie kürzlich berichtet, hatte Bayer in Österreich in zwei Apotheken den Einsatz von Facial Recognition in Kombination mit Werbe-Screens getestet. Das System schätzte alter und Geschlecht von Apothekenkunden.

Aufgrund der Proteste ist der Konzern nun eingeknickt. Wie Bayers österreichische Landesgesellschaft am gestrigen Montag mitteilte, habe man den Test nun beendet.

„Wir wollten einen innovativen Weg gehen, haben aber gesehen, dass das Thema kontroversiell wahrgenommen wird. Daher möchten wir aktiv – auch in Abstimmung mit unseren Kunden – das als Pilot geplante Projekt heute beenden“, so Bayer in einer Mitteilung.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.