invidis Kommentar

Stratacache treibt Konsolidierung nun auch bei DOOH-Netzwerken in Europa

- Wie berichtet, übernimmt die Scala Muttergesellschaft Stratacache den belgischen DooH-Netzwerkbetreiber iDklic. Die neue Tochter wird bei der Stratacache-Gesellschaft PRN angedockt, die über 18.000 Displays nicht nur bei Walmart sondern auch eigene Wellness-Netzwerk in Nordamerika betreibt. Zum ersten Mal übernimmt CEO Chris Regal damit nun auch in Europa ein DooH-Netzwerk und einen bestehenden Scala-Kunden. von Florian Rotberg

invidis Kommentar (Grafik: invidis)

invidis Kommentar (Grafik: invidis)

Die in Brüssel beheimatete IDklic betreibt die DooH-Apothekenplattform Pharmaseen an über 1250 Standorten primär in Belgien, Luxemburg, im angrenzenden Frankreich sowie in Irland. Neben Apotheken setzt iDklic auch auf komplementäre Health- und Wellness-Standorte. Mit der Übernahme durch Stratacache soll IDklic nun mit finanziellen und operativen Gruppen-Ressourcen (Technologie, Installation und Betrieb) ausgestattet werden, um das bestehende Netzwerk organisch und sicherlich auch durch Übernahmen auszubauen. Stratacache CEO Chris Riegel hat wie immer große Pläne: Im Gespräch mit Dave Haynes erklärte er, dass iDklic in den nächsten zwei Jahren das Netzwerk mehr als verzehnfachen wird. Zum Jahresende 2019 strebt Regal eine Netzwerkgröße von 15.000 Standorten an. Großes Potential wurde in Großbritannien, Deutschland, Italien und den Niederlanden identifiziert.

Auch in Nordamerika wird die neue Tochtergesellschaft PRN Health die iDklic Plattform einsetzen und weiter im Health- & Wellness-Sektor zu expandieren. PRN sieht das Potential in den USA bei unabhängigen Apotheken und regionalen Drogerieketten.

In Deutschlands komplexer Apothekenstruktur mit dem Verbot von Apothekenketten wird ein organischer Markteintritt nicht einfach für Stratacache. Für Übernahmen kommen aber sicherlich ein bis zwei DooH-Apothekernetzwerke in Frage.

Dem neuen Stratacache M&A-Team rund um Dirk Hülsermann wird es sicherlich in den kommenden Monaten nicht langweilig werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.