Schweiz

Neo Advertising rollt Leuchtdrehsäulen aus

- Im Laufe des ersten Quartals 2018 installiert die Schweizer Neo Advertising 13 Leuchtdrehsäulen in den Städten Zürich (8) und Winterthur (5). Die neuen Säulen ergänzen das 12.000 Werbeflächen umfassende eidgenössische Out-of-Home-Netzwerk von Neo Advertising.   von Florian Rotberg

Neo advertising Leuchtdrehsäulen (Foto: Neo Advertising)

Neo Advertising Leuchtdrehsäulen (Foto: Neo Advertising)

Neo Advertising Genf – an der zukünftig mehrheitlich die Tamedia beteiligt ist – konnte 2017 die Werberechte-Ausschreibungen über fünf Jahre für drehbare Säulen in den Städten Zürich und Winterthur gewinnen. Die Neo-Advertising-Säulen sind auf einem Motor montiert, haben jeweils drei Seiten und können mit den Schweizer Plakatformaten F200 wie F400 bestückt werden. Sie befinden sich an hochfrequentierten Standorten und hinterlassen dank einer LED-Hintergrundbeleuchtung der neusten Generation Tag und Nacht einen hochwirksamen Eindruck.

Christian Vaglio-Giors, CEO von Neo Advertising sagt hierzu: „Wir sind sehr glücklich, unser City-Angebot mit diesem qualitativ hochwertigen Produkt komplettieren zu können. Auch wenn die Werbesäule ein aus historischen Zeiten stammendes Außenwerbemittel ist – man denke nur an die berühmte Colonne Morris – blickt die Neo-Säule mit einer neuen technologischen Dimension, die sie zu einem zukunftsweisenden Smart-City-Produkt macht, entschlossen in die Zukunft.“

Die 78 F200L-Flächen werden das City-Angebot von Neo Advertising ergänzen und in das Media-Planning-Tool SPR+ integriert. Sie kommen zu Beginn des 2. Quartals 2018 auf den Markt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.