Digital Signage im Meetingraum

Samsung Flip nun in Deutschland verfügbar

- Samsung Flip – das digitale Flipchart – wurde Anfang des Jahres im Rahmen der großen Pressekonferenz zur CES in Las Vegas vorgestellt. Auch auf der ISE war Flip am Samsung-Messestand omnipräsent. Nun ist es in Deutschland verfügbar. von Florian Rotberg

Samsung Flip jetzt verfügbar (Foto: Samsung)

Samsung Flip jetzt verfügbar (Foto: Samsung)

Das digitale Flipchart (invidis Bericht) soll laut Samsung analoge Meetingraum-Kulturen revolutionieren, denn mit Flip sind die altbekannten Probleme passé: Das Papier geht nicht mehr aus, Stifte trocknen nicht mehr ein und Meeting-Dokumentationen müssen nicht mehr umständlich abfotografiert oder transportiert werden. Mühsame Mitschriften und händische Protokolle waren gestern – Besprechungsteilnehmer können Inhalte einfach über einen USB-Stick herunterladen oder per E-Mail teilen.

Ob Flip die Revolution im Corporateeinsatz ist, werden die kommenden Monate und Jahre zeigen. In jedem Fall ist das Produkt sehr innovativ und macht in der Nutzung viel Spaß. Im Gegensatz zu Digital Signage-Produkteinführungen in der Vergangenheit hat der Nutzer bei Flip das Gefühl, das diese Innovation ausgereift ist. Ein Wettbewerber nennt es treffend „Joy of Use“.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.