EuroCIS

Neo Advertising feiert Erfolge mit ePoster

- Düsseldorf | Neo Advertising ist den meisten Marktteilnehmern als DooH-Netzwerkbetreiber und -vermarkter bekannt. Doch neben DooH vertreibt das Ströer-Tochterunternehmen mit der Produktlinie ePoster auch eine Digital Signage-Hardwarelösung. von Peter Beck

Eposter von Neo Advertising (Bild: invidis)

Eposter von Neo Advertising (Bild: invidis)

Auf der EuroCIS in Düsseldorf präsentieren die Hamburger ihr ganzes Line-up von ePoster. Von 27“ bis 50“ reichen die angebotenen Screengrößen. Die geringe Gehäusetiefe erzielte Neo, indem die Steuerelektronik unterhalb des Screens platziert wurde. Der Bereich steht nun für die Platzierung des Kundenlogos zur Verfügung. Die ePoster werden im Abomodell inklusive der hauseigenen Software ab 30 Euro pro Monat angeboten.

Neo Advertising Geschäftsführer Sven Jacobi zeigt sich im invidis Gespräch von der Nachfrage begeistert. Verschiedenste Handelsunternehmen in Europa und Nordamerika setzen das digitale Poster inklusive integrierter Beacon-Technologie ein. Der Umsatz konnte im vergangenen Jahr verdoppelt werden. Präzisere Aussagen darf die neue Ströer-Tochter allerdings nicht mit uns teilen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.