Projektbericht

Samsung digitalisiert den POS für HARO-Hamberger Flooring

- Deutschlands führender Parketthersteller Hamberger Flooring zeigt, wie moderne Beratung im Fachhandel aussehen kann: Gemeinsam mit MSM und Samsung hat Hamberger Flooring ein multimediales POS-System entwickelt, das eine emotionale Kundenberatung ermöglicht – das HARO STUDIOplus. (Mit Video) von Florian Rotberg

Haro Digital PoS (Foto: Screenshot)

Haro Digital PoS (Foto: Screenshot)

Ende 2017 wurde im Baustoffhandel Stang, einem Fachhandelspartner von Hamberger Flooring in München, das erste HARO STUDIOplus eröffnet. Für die multimediale Erlebniswelt setzt Hamberger Flooring verschiedene Samsung-Geräte ein, darunter ein 65-Zoll Display, zwei Tablets der Serie Galaxy Tab A sowie ein Gear VR Headset mit integriertem Galaxy S7 Smartphone. Alle Daten sind in der Samsung Sicherheitsplattform Knox gesichert, die in allen eingesetzten Devices integriert ist und die verschlüsselt auf unternehmenskritische Daten zugreifen können. So verschmelzen die analoge und digitale Welt im HARO STUDIOplus zu einem beeindruckenden Einkaufserlebnis.

Bernd Reuß, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Hamberger Flooring erklärt: „Bislang konnten sich unsere Kunden vor Ort durch den Fachhändler beraten lassen und sich vom Material und der Qualität der Bodenbeläge anhand von Produktmustern überzeugen. Hierbei war es allerdings schwierig, sich vorzustellen, wie das Produkt später großflächig im Raum verlegt aussieht. Mit dem neuen HARO STUDIOplus bietet Hamberger Flooring den Kunden nun die Möglichkeit, die Wirkung ihres Wunschbodens in einer virtuellen Nachbildung eines Raumes zu betrachten und direkte Vergleiche verschiedener Bodenbeläge auf interaktiven Touchscreens anzustellen.“

Händler können Geräte beim POS-Marketing Partner MSM GmbH leasen. Stefan Rapp, Manager Enterprise Solutions IM B2B Samsung: „Dank unserer digitalen Technologien kann die Kundenansprache emotional gestaltet werden, Informationen stehen schnell zur Verfügung und die Beratung kann sehr persönlich sein. Damit wird eine Einkaufserfahrung geschaffen, die echten Mehrwert bietet und das Potenzial hat, den Handel nachhaltig zu verändern.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.