Serie Banking 2.0

Neue Plattform für 7.500 ATMs von FCTI in den USA

- In den USA hat Diebold Nixdorf nun die Plattform-Lösung Vynamic ProFlex4 ATM an 7.500 ATMs von FCTI installiert. FCTI ist ein Dienstleister, der sich auf ATM-Platzierungen und -Operationen für Finanzinstitute und Einzelhändler spezialisiert hat. von Thomas Kletschke

ATMs von FCTI (Foto: FCTI)

ATMs von FCTI (Foto: FCTI)

FCTI wurde 1993 gegründet und ist eine Tochter der Seven Bank Ltd. Weltweit betreibt der Dienstleister nach eigenen Angaben etwa 30.000 Geldautomaten für Retailer und Finanzinstitute. Nun hat FCTI in den USA die von Diebold Nixdorf stammende Plattform-Lösung Vynamic ProFlex4 ATM installiert – an 7.500 ATMs in 30 US-Bundesstaaten. Die ProFlex4-Plattform von Diebold Nixdorf wurde an wichtigen FCTI-ATM-Standorten in den USA eingesetzt und wird auch weiterhin Bestandteil neuer FCTI-Netzwerkplatzierungen sein.

Das ATM Solutions-Team von FCTI nutzt die ProFlex4-Implementierung bereits voll aus – das Unternehmen hostet und betreibt eine Reihe von proprietärer Software und arbeitet an der Entwicklung neuer Funktionen. Zu den Vorteilen, die die Kunden von Privat- und Finanzinstituten erwarten können, gehören eine ATM-Benutzeroberfläche mit der neuesten webbasierten Präsentationstechnologien, erhöhte Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit, Möglichkeiten für den Einsatz digitaler Werbung und on One-to-One-Marketing oder Cardless-Funktionen. Zusätzlich zu diesen neuen und weiteren kommenden Features hat FCTI auch die Sicherheit von Geldautomaten durch Diebold Nixdorfs Vynamic Security Suite erhöht. Die Software bietet eine Festplattenverschlüsselung sowie Zugangs- und Einbruchsschutz.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.