DooH

SAP bereitet dem DFB-Team am Frankfurt Airport eine dynamische Customer Journey

- SAP und Media Frankfurt sind bereit für den FIFA Worldcup in Russland. Abhängig von den Ergebnissen des DFB-Teams sowie angepasst an den Abfluggates zu den Ländern der DFB-Gegner setzt SAP dynamische Kampagnenmotive ein. Teilnehmer der DSS Europe werden am 4./5. Juli die Kampagne am Airport Frankfurt live erleben können. von Florian Rotberg

Dynamische WM-Kapagne von SAP (Foto: Media Frankfurt)

Dynamische WM-Kampagne von SAP (Foto: Media Frankfurt)

SAP unterstützt den DFB und die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft als offizieller Premium-Partner bereits seit 2013. Getreu dem Slogan „The best run SAP“ ist der Weltmeister mit neuesten Technologien ausgestattet. Auch dieses Jahr begleiten SAP-Lösungen die Nationalmannschaft und das Team im Hintergrund während der Wochen in Russland sowie in der Vor- und Nachbereitung bestmöglich.

SAP wählte für ihre Kampagne den Frankfurt Airport, das internationale und größte Drehkreuz in Deutschland. Dort finden sich Fans unter den Businessreisenden genauso wie unter den Urlaubern. Deswegen nutzt die SAP eine digitale Werbelösung, um der Deutschen Nationalmannschaft eine dynamische Customer Journey zu bieten.

Verschiedene Momente der Mannschaft während des globalen Fußballereignisses sind Ideengeber der Kampagne: wie das Trainingslager, das das „Zusammen-Thema“ (#ZSMMN) aufgreift und in der Headline „Run together“ Ausdruck findet. Auch das Default-Motiv „#ZSMMN Change the game.“ betont die Unterstützung des Teams auf dem Weg zur Titelverteidigung von Seiten der SAP und der gesamten Nation. Mit besonderer Liebe zum Detail wurde auch der Hashtag gestaltet, der zwei sich im Arm haltende Personen symbolisiert.

Die Kampagne wird auf alle 98 Screens des Digital Coverage Network, die nahezu den gesamten Airport abdecken, ausgespielt. Die Besonderheit besteht darin, dass die Kampagne in Abhängigkeit vom Tag und vom (Spiel-) Ereignis selbst dynamisch ausgesteuert wird. Somit erscheint das Kampagnenmotiv, was etwa zum Zeitpunkt des Gruppenspiels gegen Mexiko gezeigt wird, beispielsweise auch entlang den Passagierlaufwegen zu den Abfluggates nach Mexiko City. Dahinter steckt ein Konzept, das ausgewählte Motive mit den Flugplandaten verknüpft und am Spieltag live über eine Schnittstelle bei Media Frankfurt direkt auf den passenden Werbeträger ausspielt.

Im Juli geht es mit der Kampagne auf das Digital Welcome Network in den Bereich der Gepäckausgabebänder, um alle Reisenden, aber auch die Mannschaft gebührend zu empfangen, die hoffentlich erst nach dem großen Finale mit dem Cup zurückkehrt. Die Daumen sind gedrückt!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.