Anzeige
ISE 2021

Die neue Heimat der ISE in Barcelona

Das Messegelände Gran Via liegt ziemlich genau zwischen dem Flughafen und der Innenstadt. Es ist mit 240.000 m² Bruttofläche eine der größten und modernsten Ausstellungsplattformen in Europa. Großer Vorteil ist die direkte Anbindung an die Flughafen-Metrolinie.
Luftaufnahme Gran Via Messegelände (Foto: Fira Barcelona)
Luftaufnahme Gran Via Messegelände (Foto: Fira Barcelona)

Entworfen wurde das Gelände vom japanischen Architekten Toyo Ito, der für das Projekt mit dem Pritzker Architekturpreis ausgezeichnet wurde. Die Architektur lehnt sich die von Antoni Gaudi an, den wohl bekanntesten Sohn der Stadt Barcelona. Auf dem Dach der Ausstellungshallen wurden mehr als 135.000 m² Solarpaneele installiert.

Haupteingang Gran Via Messegelände (Foto: Fira Barcelona)
Haupteingang Gran Via Messegelände (Foto: Fira Barcelona)
Haupteingang Gran Via Messegelände (Foto: Fira Barcelona)
Haupteingang Gran Via Messegelände (Foto: Fira Barcelona)
Hallenübersicht Gran Via Messegelände (Foto: Fira Barcelona)
Hallenübersicht Gran Via Messegelände (Foto: Fira Barcelona)

Das Gelände wurde 2007 eröffnet und bereits 2011 erweitert. Über 4.000 Parkplätze stehen unter den Messehallen zur Verfügung. Das Gran Via-Gelände ist Heimat des Mobile World Congress, des Smart City Expo World Congress sowie der IBTM World.