Anzeige
invidis Stellenmarkt
AI und Lösungsplattformen

Aopen wird zum Digital Signage Technologie-Spezialist von Acer

Digital Signage Mediaplayer Anbieter Aopen ist seit Ende 2017 mehrheitlich im Besitz von Acer. Wie beiden taiwanesischen Anbieter ihr Digital Signage Angebot ergänzen, welche Rolle AI und IoT für Kiosksysteme und Vending Automaten spielt, erläutert Aopen President Dale Tsai im Interview "Wir füllen die Lücken im Acer Digital Signage Angebot".
Digital Signage powered by Chrome OS beim WEF in Davos (Foto: WEF)
Digital Signage powered by Chrome OS beim WEF in Davos (Foto: WEF)

Für Aopen ist der neue Mehrheitsgesellschafter Acer Hoffnung und Belastung gleichzeitig. Beide stehen im Wettbewerb mit Mediaplayern für Digital Signage Anwendungen, während Acer noch hunderte weitere IT-Produkte und Lösungen im Portfolio hat ist Aopen ein Digital Signage Pure-Player. Wie wird sich das Angebot der kleinen Aopen in der großen Acer-Welt entwickeln? Aopen President Dale Tsai gab dazu der Digitimes ein Interview. invidis fasst zusammen und analysiert.

 

Digital Signage Mediaplayer: Acer übernimmt Mehrheit an Aopen

Im Fokus von Aopen stehen Anwendungen für Digital Signage, Smart Kiosk und Smart Vending Automaten. Anstatt nur Digital Signage Produkte herzustellen, betrachtet Aopen Produktlinien als Ausgangspunkt, um der Digital Signage Industrie eine Plattform zur Verfügung zu stellen, die PCs mit Cloud Computing integriert. AOpen arbeitet bereits heute eng mit dem KI-Team von Acer zusammen, um darüber nachzudenken, wie die KI-Technologien von Acer in die Produkte von AOpen integriert werden können.

Neben den Produkten arbeiten die beiden Unternehmen auch intensiv an der Integration ihrer Vertriebskanäle. Aopen zählt über 1000 hochspezialisierte Partner / Integratoren weltweit zu ihrem Ökosystem. In Europa koordinieren AOpen und Acer bereits ihre Channel-Vertriebsaktivitäten. So werden Acer-Bestandskunden nun auch Digital Signage und Kiosklösungen mit Aopen-Technologie angeboten.

Acer Being Signage liefert als Fullservice Integrator ganzheitliche Lösungen, während Aopen der präferierte Mediaplayer für diese Lösungen weltweit ist. Aopen konzentriert sich nun auf die Entwicklung neuer Digital Signage Hardware und komplementärer Technologien. So liegt ein Fokus auf AI und wie die Acer entwickelten Lösungen auch für Digital Signage Konzepte sinnvoll eingesetzt werden können.

Besonders interessant ist das Thema Google Chrome OS: Acer zählt zu den weltweit führenden Chromebook-Anbietern und AOpen ist weltweit der einzige Anbieter der gemeinsam mit Google neue Enterprise Hardwarelösungen entwickelt. Hier ergeben sich viele Synergien, so sind in Australien schon einige gemeinsame Projekte in der Pipeline.

invidis Kommentar:  Die Rollenaufteilung zwischen Acer und Aopen erscheint sinnvoll. Aopen kennt als Digital Signage Pure-Player und dank spezialisierten Partnernetzwerk die Projekt-Bedürfnisse besser als der Massenhersteller Acer. Der Großteil der Acer Hardware wird über die IT-Distribution in den Markt gebracht – das ist Standard für IT aber ermöglicht nicht viel Customisation und Feedback im kleinteiligen Digital Signage Geschäft. So sind Zertifizierungen für kleinere CMS-Anbieter wie Dimedis,  der Kölner CMS-Anbieter hat soeben einige Aopen Player für die Software zertifiziert – für eine große Acer nicht sinnvoll abbildbar.

Interessant wird es, wenn Aopen die AI-Plattform von der Mutter Acer in die Mediaplayer integrieren kann. Damit könnten Integratoren dann ohne zusätzliche Hardware, auch AI und IOR / Sensoren-Features einfacher in digitale Touchpoints integrieren. Das benötigt allerdings auf Integratorenseite eines großen Know-hows über das so gut wie kein Anbieter bisher ausreichend verfügt.

Für den Düsseldorfer Integrator Acer Being Signage könnte die konzerneigene AI/IoT-Plattform ein Wettbewerbsvorteil sein, so sie denn die notwendige Expertise im Haus frühzeitig aufbauen können.

Anzeige
invidis Jahrbuch 2018/2019