Anzeige
Auto City Store

Neue Audi City in Warschau eröffnet

Nach einer Schaffenspause rollt Audi das City Konzept in neuer Form weiter aus. Erster neuer Audi City Standort ist Warschau. Die nun weltweit fünfte Audi City Location ist eine Kombination aus den bisherigen Audi City-Konzepten mit neuen, digitalen Modulen.
Audi City Warschau - City Store neuster Generation (Foto: Audi AG)
Audi City Warschau – City Store neuster Generation (Foto: Audi AG)

Erst in diesem Sommer hatte Audi den ersten Audi City im Herzen der britischen Hauptstadt geschlossen. Nach sechs Jahren wurde das Innercity Pionier-Konzept im Stadtteil Mayfair aufgegeben. Auch in Peking hat man sich bei Audi für eine Schließung des technisch und räumlich sehr aufwändig gestalteten Stores entschieden.

Die jüngeren Audi City Standorte Berlin, Istanbul, Paris und Moskau sollen aber auch zukünftig betrieben werden. Voraussichtlich aber ähnlich wie Volkswagen in Kooperation mit einem lokalen Händler.

Audi City Warschau - City Store neuster Generation (Foto: Audi AG)
Audi City Warschau – City Store neuster Generation (Foto: Audi AG)

Doch nicht nur der Betrieb ändert sich – Audi entwickelte das City Store Konzept entscheidend weiter. Im Herzen der polnischen Hauptstadt eröffnete letzte Woche die weltweit fünfte Audi City. Die Marke mit den vier Ringen präsentiert dort Besuchern auf rund 530 Quadratmetern Fläche virtuell und mit persönlicher Beratung das gesamte Portfolio. Das neueste Angebot profitiert dabei von den Erfahrungen bereits bestehender Audi Cities.

In den Top-Innenstadtlagen internationaler Metropolen entstanden seit 2012 innovative Schauräume. Sie vereinen den digitalen Vertrieb mit den Stärken des stationären Handels – eine Kombination aus Cyberstore und Showroom.

Audi City Warschau - City Store neuster Generation (Foto: Audi AG)
Audi City Warschau – City Store neuster Generation (Foto: Audi AG)

„Audi ist Vorreiter beim digitalen Verkaufserlebnis. Wir haben das Konzept der Audi City kontinuierlich weiterentwickelt und noch attraktiver und effizienter gemacht. Das neueste Ergebnis präsentieren wir jetzt in Warschau“, sagt Horst Hanschur, Leiter Vertriebsstrategie Audi AG.

Auf den zwei Etagen der Audi City Warschau zeigt sich das neue Innenraumkonzept: Hier werden alle Inhalte noch kompakter und flexibler präsentiert. Vorbei sind die Zeiten der raumdominierenden Powerwalls – nur noch eine LCD-Videowall schmückt den Showroom. Dadurch rücken die ausgestellten Autos mehr in den Fokus, gleichzeitig spielt auch Virtual Reality eine wesentliche Rolle. Eine digitale Konfiguration des persönlichen Wunsch-Audi, einschließlich aller Sonderausstattungen und Individualisierungsoptionen, ist an verschiedenen Stationen und per VR-Brille möglich.

Case Study: 40 Millionen Pixel – die Power Walls in der Audi City Berlin

Zwei vollständig digitalisierte Module, die sogenannten „Customer Private Lounges“ bieten den Rahmen für ein persönliches Beratungsgespräch in privater Atmosphäre. Die jüngste Ausbaustufe des neuen Vertriebskonzepts wird außerdem deutlich effizienter: Energieverbrauch sowie Kosten für Hardware und Betrieb sind um das Vierfache gesunken.

Audi City Warschau - City Store neuster Generation (Foto: Audi AG)
Audi City Warschau – City Store neuster Generation (Foto: Audi AG)