Digital-out-of-Home

Ausbau der Netze in Helsinki und in Turku

In Finnland hat JCDecaux an mehreren Stellen in Helsinki sowie in der Stadt Turku neue DooH Screens in Betrieb genommen.
Kampagne von Lidl auf einem DooH Screen in der U-Bahn von Turku (Foto: JCDecaux)
Kampagne von Lidl auf einem DooH Screen in der U-Bahn von Turku (Foto: JCDecaux)

Wie im vergangenen Sommer berichtet, will der Media Owner ein landesweites Digital-out-of-Home-Netzwerk in bis zu 32 Städten schaffen. Inzwischen sind sowohl an mehreren Stellen in Helsinki oberirdisch Screens installiert worden.

Voraussetzung hierfür war der über 20 Jahre laufenden Vertrag über Werberechte an den 1.500 Fahrgastunterständen des Bus- und Straßenbahnnetzes der finnischen Hauptstadt. Aktuell wurden dort 17 Standorte erschlossen, zumindest teilweise mit jeweils mehreren Screens.

Auch in Turku wurden nun neue Displays installiert. Hier sind zwei Hubs mit insgesamt 16 DooH Screens geschaffen worden. Die Standorte hier sind unterirdisch an U-Bahnstationen.

DooH Finnland: Landesweites DooH-Netz in bis zu 32 Städten

Haltestelle mit neuen Large Format Displays in Helsinki (Foto: JCDecaux)
Haltestelle mit neuen Large Format Displays in Helsinki (Foto: JCDecaux)