Anzeige
DooH

Exterior Plus übernimmt Impactmedia – neuer (D)OoH-Riese entsteht

Der spanische Out-of-Home Anbieter Exterior Plus wächst mit der Übernahme des Wettbewerbers Impactmedia zu einem führenden Netzwerkbetreiber in Einkaufszentren. Mit einer kombinierten Reichweise von 630 Millionen Kontakten und einer nationalen Reichweite von 90% in hoch frequentierten Premium-Lagen in ganz Spanien rückt Exterior Plus in die Nähe der großen etablierten Player wie JC Decaux und Clear Channel.
DooH-Anbieter Impactmedia wird übernommen (Foto: impactmedia)
DooH-Anbieter Impactmedia wird übernommen (Foto: impactmedia)

Impactmedia ist spanischer Marktführer im Bereich Shopping Malls. Das Unternehmen ist in über 90 Einkaufszentren tätig, wo es über mehr als 1.200 digitale Displays verfügt. Die Akquisition ermöglicht Exterior Plus eine starke Präsenz in der Nähe des Point of Sale – eine Umgebung die für Customer Journey fokussierte OoH-Strategien immer relevanter wird

Hinter Exterior Plus steht der Finanzinvestor H.I.G. Capital der den Out of Home Netzwerkbetreiber im Dezember 2015 erwarb. Die Gruppe vermarktet derzeit mehr als 25.000 Werbeflächen und Plakate in ganz Spanien. Nach eigenen Angaben wird Exterior Plus mit dem Eintritt in Einkaufszentren mit über 1.600 digitalen Displays zum DooH-Marktführer.

Darüber hinaus bietet die Akquisition die Möglichkeit, im Einzelhandel weiter zu expandieren und das Leistungsversprechen für Werbetreibende zu verbessern, die zunehmend auf Echtzeitkommunikation setzen: verbesserte Inhaltsverteilung, Multi-Channel-Strategien und Interaktivität.

Exterior Plus ist ein führender regionaler Out-of-Home-Anbieter, der ein umfassendes Portfolio an Kommunikationslösungen in vier verschiedenen Geschäftsbereichen anbietet: Stadtmöblierung, Transport, Parken und Großformat. Die Gruppe betreibt 25.000 Werbedisplays und deckt über 90% des spanischen Publikums ab.

Sowohl der Digital Signage als auch DooH-Markt in Spanien ist großen Veränderungen unterworfen. Nach der Krise scheint der Markt reif für Konsolidierung, wie die Übernahmen von Trison und Econocom (Altabox, Caverin) zeigen.