LED Signage

Ein LED Screen nur für die eigenen Bürger

Große Outdoor Screens sind in der Digitalen Außenwerbung schwer gefragt. Dass sie nicht nur für große Werbungtreibende und Media Owner sinnvoll sind, daran glaubt diese Stadt in Großbritannien.
LED Screen in der Stadt Blackburn (Screenshot: invidis)
LED Screen in der Stadt Blackburn (Screenshot: invidis)

Blackburn hat sich im Laufe der Jahrhunderte ein paar mal selbst neu erfinden müssen: Die 118.000 Einwohner zählende Stadt – einstmals weltweites Zentrum der Baumwollspinnerei – hat sich nach dem Niedergang der Textilindustrie zum Standort für Unternehmen aus Elektrotechnik und Maschinenbau entwickelt. Und musste wie viele Städte in den letzten Jahren doch eine Stagnation bei vielen lokalen Unternehmen und eine drohende Verödung der Innenstadt beobachten.

Gemeinsam mit der benachbarten Stadt Darwen hat die Stadt investiert und in diesem Jahr den zweiten großen LED Screen in Blackburn installieren lassen. Das Besondere: Diese Screen gehört der Stadt und soll informieren und unterhalten sowie für lokale Ereignisse oder Unternehmen werben.

Blackburn und Darwen wollen mit der Installation lokale Gemeinschaften und Geschäfte unterstützen. Internationale Marken können auf dem im Mai 2018 von ADI installierten Screen nicht werben.

Auf den Playlists herrschen lokale und nationale Nachrichten vor, um Anwohner über die neuesten Entwicklungen in Blackburn und Umgebung auf dem Laufenden zu halten. Im Vorfeld und während lokalen Festivals wird selbstverständlich ebenfalls oft und prominent auf die Ereignisse hinzuweisen.

Und, man wäre nicht in UK, wenn nicht auch Hochzeiten im Königshaus oder Großereignisse wie die Fußball-WM auf dem Display übertragen würden.

Übrigens lässt sich der Screen auf verschiedene Arten ausrichten und bespielen, wie auch das Video zeigt.